Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Eine „starke Mitte” für die Brander

Von: Werner Czempas
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im Umweltausschuss der Stadt Aachen herrscht allgemeine Freude über die „Rahmenplanung Brand”.

Nach der Zustimmung in der zuständigen Bezirksvertretung, im Verkehrsausschuss und nun im Umweltausschuss wird am Donnerstag der Planungsausschuss über erste Maßnahmen zur Verschönerung des Stadtteils Brand entscheiden.

Die Politiker im Umweltausschuss loben nicht nur die Verwaltung für den überzeugenden Plan. Besonders angetan sind sie, wie interessiert und intensiv die Brander Bürger selbst ihre Wünsche eingebracht haben.

In einer „Perspektivenwerkstatt” und einem „Bürgerforum” haben die Brander zahlreiche Maßnahmen zur Entwicklung ihres stetig wachsenden Stadtteils vorgeschlagen.

Die Projekte reichen von „im Idealfall bis zu zwei Jahre” dauernden kurzfristigen über mittelfristige (fünf Jahre) bis zu langfristigen Maßnahmen. Vorrangig soll nach der Leitlinie „Eine starke Mitte!” der Wunsch nach einem neuen Brander Marktplatz mit neuem Umfeld umgesetzt werden.

Der Ortskern soll gestärkt werden, denn das Herz des Stadtteils schlägt etwas schlapp und genügt längst nicht mehr heutigen Anforderungen an Nutzung und Gestaltung.

Der Wettbewerb für einen neuen Markt soll noch im 1. Halbjahr 2009 laufen. Im Anschluss an den begonnnen Umbau der Trierer Straße könnte zur Jahreswende 2010/2011 damit gestartet werden, Markt und Nachbarschaft zu erneuern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert