Eine Schule will zurück zum G9-Bildungsgang

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Amos-Comenius-Schule hat sich für den Schulversuch „Abitur an Gymnasien nach 12 oder 13 Jahren” beworben. Das heißt, sie möchte zu einem neunjährigen Bildungsgang (G9) an Gymnasien zurückkehren, um Kinder und Jugendliche durch mehr Lernzeit zu entlasten.

„Wir nehmen diesen Wunsch ernst und werden erproben, wie sich die Dauer des gymnasialen Bildungsgangs auf den Lernerfolg der Schüler auswirkt”, erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann zum Ablauf der Bewerbungsfrist.

Die Anträge werden im Schulministerium geprüft, eine Entscheidung wird bis Ende Januar getroffen, so dass die Anmeldeverfahren zum nächsten Schuljahr im Februar planmäßig durchgeführt werden können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert