Radarfallen Blitzen Freisteller

Ein zerzauster Löwe sucht seinen Mut

Von: Martina Stöhr
Letzte Aktualisierung:
Die Zuschauer waren von der Pr
Die Zuschauer waren von der Premiere des „Zauberers von Oz”, dem aktuellen Stück der Musical-AG des Ursula-Gymnasiums, begeistert. Am Wochenende gibts die nächsten Vorstellungen. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Gleich zu Beginn wurde es furchterregend. Als die Gnome stampfenden Schrittes und in gebückter Haltung Einzug hielten in die Aula des St. Ursula-Gymnasiums, da drehten sich staunend die Köpfe.

„Toll” und „ganz große Klasse” waren nur einige der Zuschauerreaktionen auf das, was die Musical-AG diesmal auf die Bühne gebracht hat. „Der Zauberer von Oz” traf ganz offensichtlich den Geschmack des Publikums.

Bei der Adaptation haben die Macher keine Mühe gescheut. Mit 130 Mitwirkenden und sieben Vorstellungen bricht die Aufführung alle Rekorde. Schulleiterin Josefine Marsden hat die Arbeit der Musical-AG ist begeistert: „Die Truppe ist mit jeder Aufführung immer professioneller geworden.”

„Der Zauber von Oz” jedenfalls zog die Zuschauer in seinen Bann. Besonders ins Herz geschlossen hatte das Publikum den zerzausten Löwen. Dessen Suche nach ein bisschen mehr Mut schien die Gäste besonders zu berühren. „Mit der Thematik, der Suche nach Mut, Herz und Verstand können wir uns alle identifizieren”, meint die Schulleiterin und urteilt: „Ein Stück voller Emotionen und mitreißender Musik.”

Die 16-jährige Doro gerät unfreiwillig in der Welt der Hexen und Feen und findet bei ihrer Suche nach dem Weg zurück neue Freunde. Gemeinsam mit der Vogelscheuche, die sich mehr Verstand wünscht, dem Blechmann, der ein Herz möchte und dem Löwen, der gerne mutiger wäre, macht sie sich auf die Suche nach dem großen Zauberer Oz. Doch bevor der den Bittstellern helfen will, hat er eine Forderung...

Weitere Aufführungen sind am 10., 11. und 12. Februar. Zusätzlich gibt es eine Kindervorstellung am Nachmittag des 11. Februar. Eintrittspreise acht Euro, für Schüler und Studenten sechs Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert