Aachen - Ein neuer Radweg zum Sportpark Soers

WirHier Freisteller

Ein neuer Radweg zum Sportpark Soers

Von: Gerald Eimer
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Stadt plant einen neuen Fuß - und Radweg im Gewerbegebiet Grüner Weg.

Dadurch soll insbesondere die Erreichbarkeit von Tivoli, CHIO-Gelände und Naherholungsgebiet Soers für Radfahrer aus Richtung Jülicher Straße oder Rehmviertel verbessert werden.

Der neue Fuß-/Radweg soll größtenteils auf einer alten Bahntrasse angelegt werden und zunächst vor allem eine sichere Verbindung zwischen Grüner Weg und Krefelder Straße in Höhe des neuen Finanzamts schaffen. Dort wird er dann unter anderem an die geplante Tivolibrücke herangeführt, um auch dort einen sicheren Überweg über die stark befahrene Krefelder Straße zu gewährleisten.

Langfristiger angelegt sind die Pläne im Bereich Grüner Weg. Denn auf den Schienen, die heute nur noch von Bombardier genutzt werden, soll dereinst nach Plänen des Aachener Verkehrsverbunds AVV wieder die Euregiobahn rollen. Gedacht ist an einen Betrieb vom Aachener Nordbahnhof in Richtung Jülich. In Höhe des nun geplanten Fuß- und Radwegs soll ein Haltepunkt für die Euregiobahn eingerichtet werden, von dem aus Finanzamt und Sportpark Soers schnell erreichbar wären. Der Tivoli hätte dann auch einen Bahnanschluss.

Vorerst ist dies noch Zukunftsmusik. Derweil ist die Stadt bemüht, die Grundstücksfragen zu klären. In einer Dringlichkeitsentscheidung hat der Rat der Stadt in der vergangenen Woche das Vorkaufsrecht für ein Grundstück gesichert, um den Fuß- und Radweg möglichst bald verwirklichen zu können. Die größten Streckenstücke im Bereich des Grünen Wegs und am Finanzamt sind bereits gesichert, noch aber fehlt ein etwa 80 Meter langes Trassenstück für den Lückenschluss. Mit dem Vorkaufsrecht will die Stadt sicherstellen, dass sie beim geplanten Verkauf des Grundstücks die erforderliche Teilfläche erhält.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert