Radarfallen Blitzen Freisteller

Ein besonderer Kalender zum Anhören

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
Die Präsidentin des Inner-Whe
Die Präsidentin des Inner-Wheel-Clubs Sabine Mathieu ist stolz auf die Riege ihrer Vorleser Dirk von Pezold, Ewa Teilmans, Ulla Schmidt, Bernd Büttgens, Gitta Haller, Caroline Reinartz und Max Kerner (von links), die die Aachener Sagenwelt mittels Kalender und Hörbuch für einen guten Zweck zum Leben erwecken. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Sabine Mathieu, Präsidentin des Inner-Wheel-Club Aachen hat einen originellen Kalender für das kommende Jahr produziert, der Aachener Sagen mit tollen Fotos und einer sinnvollen Benefizaktion verbindet.

Auf den Kalenderblättern stellen die Inner-Wheel-Mitglieder Öcher Legenden und Anekdoten an authentischen Orten szenisch dar. Die kreativen Fotos davon stammen von der Aachener Fotografin Jeanne Niermann. Auf jedem Kalenderblatt steht darüber hinaus eine kurze Zusammenfassung der jeweiligen Geschichte.

Doch nicht nur das: Zu jedem Kalender gibt es als Schmankerl ein Hörbuch, auf dem alle 13 Geschichten und Legenden zu hören sind. Die Texte stammen von Sabine Mathieu, die als langjährige Stadtführerin bestens mit dem Sagenschatz der Kaiserstadt vertraut ist. Auch die Produktion des Hörbuchs hat sie übernommen.

„Als ich die Präsidentschaft übernommen habe, war mir schnell klar, dass mein Sozialprojekt ein Hörbuch sein soll”, erklärte sie bei der Präsentation des Kalenders im Spiegelfoyer des Theaters. „Als Vorleser habe ich mir Menschen ausgewählt, die mit Aachen verbunden sind”, erklärt Mathieu. Bei der allerersten Geschichte etwa, „Wie die Klappergasse zu ihrem Namen kam”, geht es um eine Gruppe aus der Maastrichter Pfarrgemeinde St. Servatius. „Keine Frage, dass ich einen echten Niederländer gesucht habe und mit Alemannias Sportchef Eric Meijer bin ich schnell fündig geworden”, erzählt Mathieu.

Für die Legende vom „Bahkauv”, konnte sie den stellvertretenden Chefredakteur unserer Zeitung, Bernd Büttgens, gewinnen. Er präsentierte als Kostprobe „seine” Geschichte dem Publikum im Theater ebenso wie Ewa Teilmans vom Theater Aachen, die die Geschichte „Der Zauberring und die schöne Fastrada” live dargeboten hat. „Bischof Heinrich Mussinghoff liest die Dombausage, Oberbürgermeister Marcel Philipp die Geschichten rund um die Festmahle im Krönungssaal”, zählt Mathieu weiter auf. Lambertz-Inhaber Hermann Bühlbecker präsentiert die Printensage und als Bonus erzählt Professor Max Kerner die 13. Geschichte von Kaiser Karls Töchtern.

Auch Grenzlandtheater-Intendant Uwe Brandt, Original Gitta Haller, der personifizierte „Lennet Kann” Dirk von Pezold, Immobilienmaklerin Caroline Reinartz und Ex-Gesundheitsministerin Ulla Schmidt sind dabei. „Vür sönd allemole Öcher Jonge” hat der Rektor der Fachhochschule Aachen, Professor Marcus Baumann, mit seiner „Sunlane Ldt. New Orleans Jazz Band” neu aufgenommen und als Zwischenstück beigesteuert.

„Mein besonderer Dank gilt Ulrike Wimmer von Center TV, die kostenlos das Tonstudio zur Verfügung gestellt hat”, betonte Mathieu. Kalender und Hörbuch sind im Paket für 19,95 Euro in der Mayerschen Buchhandlung und beim „aachen tourist service” erhältlich. Den Reinerlös stellt der Inner-Wheel-Club dem Kinderschutzbund Aachen zur Verfügung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert