Ehepaar nach Wohnungsbrand im Krankenhaus

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. In der Nacht zu Mittwoch musste ein Ehepaar nach einem Wohnungsbrand mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen halb zwei, als das Ehepaar schlief, hatten Rauchmelder angeschlagen. Ein starker Schwelbrand hatte in der Parterrewohnung bereits um sich gegriffen und zum Teil erheblichen Schaden angerichtet.

Die Feuerwehr hatte eine Verbreitung des Feuers durch ihr schnelles Eingreifen verhindert.

Ursächlich für den Brand scheint glimmende Asche in einem Abfalleimer gewesen zu sein. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert