Aachen - Dreister Unfallflüchtling verletzt 91-Jährige schwer

Dreister Unfallflüchtling verletzt 91-Jährige schwer

Von: hr
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Als ungeheuer dreist hat sich ein Unfallflüchtling erwiesen, der am Sonntagmittag eine 91-jährige Frau auf der Eupener Straße erfasst und dabei schwer verletzt hat.

Wie die Polizei mitteilte, hat der Fahrer eines Kleinwagens mit belgischem Kennzeichen die Frau gegen 13.30 Uhr in Höhe der Hausnummer 221 erfasst, als die 91-Jährige gerade die Eupener Straße überqueren wollte.

Der Trolley, den die Frau mit sich führte, wurde nach der Kollision noch eine Zeit lang von dem flüchtenden Wagen mitgeschleift. Denn dieser konnte wenig später auf einem Grundstück auf dem Luxemburger Ring aufgefunden werden, wo er offensichtlich vom Flüchtenden über eine Mauer geworfen wurde. Vom Pkw wurde ein Außenspiegel abgerissen und an der Unfallstelle aufgefunden.

Die 91-Jährige erlitt nach Mitteilung der Polizei schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Sie befindet sich zur stationären Behandlung im Klinikum. Hinweise zum flüchtigen Auto oder Fahrer erbittet die Polizei Aachen unter Telefon 0241/95770.

Leserkommentare

Leserkommentare (7)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert