Aachen - Diskussion: Was tun gegen Rechts?

Diskussion: Was tun gegen Rechts?

Letzte Aktualisierung:

Aachen. „Was tun gegen Rechts?” ist Thema einer DGB-Veranstaltung, die am Donnerstag, 3. Februar, um 18 Uhr im Jakobshof, Stromgasse 31, stattfindet.

Unter anderem geht es darum, ob ziviler Ungehorsam ein probates Mittel ist: Immer mehr Menschen lehnen es ab, dass ihre Stadt zu rechtsradikalen Aufmärschen missbraucht wird.

An der Diskussion beteiligen sich Pfarrer Dr. Albrecht Schröter, Oberbürgermeister von Jena, Bürgermeisterin Hilde Scheidt, DGB-Vorsitzender Ralf Woelk, SPD-Chef Karl Schultheis, Rainer Axer, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), und Richter Holger Brantin, Sprecher des Katholikenrats. Moderator ist AN-Redakteur Joachim Zinsen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert