Aachen - Diebe nutzen Plätzchen als Ablenkmanöver

Diebe nutzen Plätzchen als Ablenkmanöver

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Trickdiebe lassen sich immer neue Maschen einfallen, um vor allem ältere Menschen zu bestehlen. Die neueste: Plätzchen dienen als Ablenkmanöver.

Eine dreiste Betrügerin klingelte am Sonntagabend an einer Wohnung eines Seniorenheimes auf der Robensstraße und bot der 86-jährigen Bewohnerin Plätzchen an. Sie verwickelte die Seniorin geschickt in ein Gespräch und erzählte, dass demnächst vom Seniorenheim ein Backkurs angeboten würde. So gelangte sie in die Wohnung der 86-Jährigen und lenkte diese ab, während ihre Komplizin den gesamten Schmuck der alten Dame entwendete. Die Betrügerin war circa 20 Jahre alt, 160 cm groß, von kräftiger Statur und hatte lange, schwarze Haare. Sie hatte einen osteuropäischen Akzent und sprach nur gebrochen deutsch. Hinweise zu den Betrügerinnen nimmt die Kripo unter 0241/9577-33101 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210) entgegen. Die Polizei rät nochmals, keine Fremden in die Wohnung zu lassen und im Zweifelsfall immer die Polizei anzurufen!

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert