Die Verkehrskadetten suchen Nachwuchs

Von: dd
Letzte Aktualisierung:

Aachen. „Uns plagen Nachwuchssorgen“, sagt Michael Günter. Der Chef der Verkehrskadetten will deshalb an allen weiterführenden Schulen der Städteregion eine Werbekampagne veranstalten.

Zurzeit engagieren sich 33 Jugendliche, Mädchen wie Jungen, zwischen 14 und 22 Jahren bei der Verkehrswacht. „15 junge Menschen mehr wären optimal“, ist für Günter die Richtzahl.

Rund 180 Einsätze haben die Verkehrskadetten während eines Jahres zu absolvieren. „Natürlich nicht alle auf einmal“, beruhigt Günter.

Jedes Jahr eine Studienfahrt

Selbstverständlich soll der Spaßfaktor unter den Verkehrskadetten auch nicht zu kurz kommen. „Einmal im Jahr unternehmen wir eine Studienfahrt, die Fahrtkosten und die Vollpension sind natürlich inbegriffen.“

Nach den Einsätzen, beispielsweise in der Vorweihnachtszeit oder während des internationalen Reitturniers, werden die Jugendlichen nach Hause gefahren. „Bis vor die Haustüre“, zerstreut Günter eventuelle Bedenken von Eltern. „Unser Vereinsheim ist in der Ankerstraße 31 in Würselen. Von dort aus besetzen wir die Termine und koordinieren die Einsätze“, erklärt der Verkehrskadetten-Chef.

Im Vereinsheim werde auch theoretischer und praktischer Unterricht erteilt, „schließlich müssen die Kadetten über ein solides Grundwissen über Angelegenheiten des Straßenverkehrs verfügen“. Auch die Feuerwehr beteiligt sich an der Ausbildung. „Die Jugendlichen müssen wissen, wie ein brennendes Auto gelöscht wird.“ Insgesamt vermittle die Gruppe durch die Mischung von „Arbeit“ und geselligem Beisammensein auch viel Verantwortungsbewusstsein. „Bei uns ist alles kostenlos, und die Klamotten, werden selbstverständlich gestellt“, sagt Günter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert