Aachen - Die Stawag warnt vor Betrügern

WirHier Freisteller

Die Stawag warnt vor Betrügern

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Stawag warnt vor Betrügern. Mehrfach sei es vorgekommen, dass sich Fremde an den Haustüren von Kunden gemeldet hätten - unter dem Vorwand, als Stawag-Mitarbeiter die Zähler tauschen oder die Jahresrechnung einsehen zu wollen.

Mehrere Kunden hatten sich darauf bei dem Energieversorger gemeldet, nachdem die Betrüger versucht hatten, sich auf diese Art Zugang zu den Wohnräumen der Kunden zu verschaffen.

Die Stawag weist darauf hin, dass ihre Mitarbeiter stets einen Lichtbildausweis mit sich führen, wenn sie beispielsweise zum Ablesen oder Austauschen von Zählern zu Kunden gehen. Zudem finden solche Besuche in der Regel nicht ohne vorherige Anmeldung statt. Der Rat: Kunden sollen sich immer den Ausweis zeigen lassen und diesen prüfen!

Wer sich versichern möchte, ob vorgebliche Mitarbeiter der Stawag tatsächlich zum Unternehmen gehören, kann unter der Telefonnummer 0241/181-1222 nachfragen.

Auch die Verbraucherzentrale warnt ausdrücklich davor, unbekannte Vertreter ins Haus oder die Wohnung zu lassen oder Verträge an der Haustür zu unterschreiben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert