Aachen - Die SPD will mehr Bürgernähe

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Die SPD will mehr Bürgernähe

Von: ast
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Dass sich Karl Schultheis den Vorsitz beim „Bürgerforum der Stadt Aachen” gesichert hat, sehen die Sozialdemokraten als wahren Glücksfall. Denn die SPD hat unbedingt vor, diese Plattform zu nutzen, um den Dialog mit dem Bürger kräftig zu befördern und damit der zunehmend beklagten Politik(er)verdrossenheit zu begegnen.

Bewohner der Stadt, denen was auch immer auf dem Herzen liegt, sollen in Zukunft sehr viel intensiver betreut werden als bisher - und zumindest das Gefühl haben, ernst genommen zu werden. Auch wenn nicht jeder Beschwerde abgeholfen werden konnte.

Im Grunde sind sich alle Fraktionen schon seit geraumer Zeit einig, dass im Umgang mit dem Bürger Fortschritte erzielt werden müssen, dass die Fragestunden vor Rats- und anderen Sitzungen nicht mehr ausreichen, dass der zuständige Ausschuss gehörig aufgewertet werden muss.

Als noch alle Parteien mit allen anderen zwecks Mehrheitsbildung verhandelten, ging es auch immer um dieses Thema; bei Schwarz-Grün gehört es zur Koalitionsvereinbarung. Umso mehr freut es die SPD, dass es ihr beim sogenannten Zugreifverfahren gelungen ist, sich den Vorsitz im Bürgerforum zu sichern.

Die Chance soll genutzt werden. Schultheis, der in langen Jahren einschlägige Erfahrungen im Petitionsausschuss des Landtags gesammelt hat, will gemeinsam mit seinen Parteifreunden Gaby Niemann-Cremer und Heiner März dafür sorgen, dass das ganze Unternehmen zu einer Erfolgsgeschichte wird. „Zeitnah und effektiv” soll gearbeitet werden, vor allem aber soll die Verwaltung von Anfang an in jeden Fall eingebunden werden, „die muss sich den Problemen stellen”.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert