Die Radfahrer haben wieder einen Plan

Von: Mischa Wyboris
Letzte Aktualisierung:
radplan-bu
Haben gute Karten bei der Routenplanung: Das Team um Dr. Stephanie Küpper. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Drahteselbesitzer wissen es längst: Manchmal ist nicht nur gutes Rad, sondern auch guter Rat teuer. Und auch das weiß jeder Pedalritter: Viele Wege führen zum Dom - oder wo auch immer die Radreise in Aachen und Umgebung enden soll -, aber wie fährt es sich am schnellsten, am schönsten, am sichersten?

Das verrät künftig der Radfahrer-Routenplan, den der Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen mit dem Aachener Verlag Meyer & Meyer erarbeitet hat. Das nicht-digitale Radler-„Navi” im Stadtplanformat enthält zahlreiche Vorschläge für ausgedehnte Zweiradausflüge durch die Kaiserstadt und das Aachener Umland. Und vor allem: Das Kartenwerk kennt alle für Radfahrer besonders geeigneten Straßen.

Das ist gerade deshalb von Bedeutung, da es „an sicheren Routen noch etwas mangelt”, wie es Planungs- und Umweltdezernentin Gisela Nacken formuliert. Mit der beidseitig bedruckten Karte ist beiden Radlergruppen geholfen: den Kurzstreckenfanatikern genauso wie den Pedalrittern mit etwas mehr (Sattel-) Stehvermögen.

Auf dem Routenplaner für das Stadtzentrum finden sich hilfreiche Informationen wie zum Beispiel der Steigungsgrad bestimmter Wege. Die Trierer Straße in Richtung Brand bekam dabei die Kategorie „geringe Steigung” verpasst, als mittelstarke Anhöhen gelten Teile etwa des Branderhofer Wegs Richtung Beverau oder die Lütticher Straße. Wer es gern steiler möchte, sollte - nicht ganz unerwartet - an der Bergstraße in die Pedale treten. Kenntlich gemacht sind neben Bushaltestellen, Radstationen und -läden sämtliche Fußgängerzonen - insbesondere die, in denen Radler täglich von 20 Uhr bis 9 Uhr am nächsten Morgen sowie an Sonn- und Feiertagen fahren dürfen.

Die Karte aus dem Aachener Verlagshaus Meyer & Meyer im Maßstab 1:20000 mit Zentrumsplan im Maßstab 1:10000 ist beidseitig bedruckt und ab sofort für 5,95 Euro im Handel erhältlich. Derzeit sind 5000 Exemplare in Umlauf gebracht worden, eine Gesamtauflage von 30.000 Stück ist geplant.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert