Radarfallen Blitzen Freisteller

Die Lebenshilfe sucht Begleiter für Ferienfahrten

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Lebenshilfe Aachen sucht Begleitpersonen für ein- bis zweiwöchige Ferienfahrten im Sommer.

Auch Menschen mit Behinderung haben ein Recht auf Urlaub und freuen sich darauf. endlich wieder einmal an die Küste oder zum Wandern oder in einen Center-Park zu fahren. Die Bewohner der Wohnstätten der Lebenshilfe fiebern dem Urlaub entgegen, doch ohne ehrenamtliche Unterstützung ist eine umfangreiche Betreuung nicht möglich.

Aufgabe der ehrenamtlichen Mitarbeiter ist die Unterstützung der hauptamtlichen Mitarbeiter bei der Durchführung von Aktivitäten vor Ort. Erfahrung in der Betreuung von Menschen mit Behinderung ist erwünscht, aber nicht Bedingung.

Sämtliche Kosten für Flug bzw. Fahrt, Unterkunft und Verpflegung übernimmt die Lebenshilfe Aachen. Auch für den notwendigen Versicherungsschutz ist gesorgt. Die Begleitpersonen erhalten ein Taschengeld in Höhe von 200 Euro.

Interessierte möchten sich bis spätestens 15. Mai an die Ehrenamtskoordinatorin der Lebenshilfe Aachen, Hilde Bärnreuther, unter der Telefonnummer 4134454324 oder per E-Mail h.baernreuther@lebenshilfe-aachen.de melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert