Aachen - Die 13 bringt den Kickern aus der Eifel Glück

AN App

Die 13 bringt den Kickern aus der Eifel Glück

Von: Thomas Fuchs
Letzte Aktualisierung:
torreich25_bu
Mächtig ins Zeug legt sich Simon Strang beim Halbzeitspiel „TORreich” - mit Erfolg. Denn der Kicker vom TV Konzen sichert dem „Eifeler Tivoli Bus” mit 13 Punkten den Tagessieg. Foto: Dagmar Meyer

Aachen. „TORreich”, das Halbzeitspiel von „Nachrichten” und Bitburger Pils, ist in die neue Saison gestartet. Wie in den vergangenen Jahren, bekommen bei jedem Alemannia-Heimspiel zwei Teams die Chance, in der Halbzeit auf die riesige Torwand zu schießen. Das Ziel ist es, in einer Minute Spielzeit so viele Treffer wie möglich zu erzielen.

Einen Punkt erhält der Schütze bei einem Treffer unten und gleich drei beim Einlochen oben.

Beim Zweitliga-Auftakt gegen Union Berlin hatten sich die Teams „Eifeler Tivoli-Bus” und die Tennis-Cracks von Grün-Weiß Aachen beworben. Vorlegen mussten die Kicker aus der Eifel, allesamt aktiv beim TV Konzen. Schütze Simon Strang, der fast ein Jahr wegen eines Beinbruchs nicht Fußballspielen konnte, war hochmotiviert.

Mit dem gleichen Einsatz wie die Profis Marco Höger, Manuel Junglas, Kevin Kratz und Co., aber mit weitaus mehr Zielwasser ausgestattet, legte Simon los. Nach vier Treffen unten versuchte er sich an den schwierigeren Löchern oben und traf auch dort gleich dreimal. Nach einer Minute Spielzeit hatte das Team „Eifeler Tivoli-Bus” 13 Punkte gesammelt.

Sichtlich beeindruckt zeigte sich Schütze Michael Nowak von Grün-Weiß Aachen. Michael, der nicht nur Tennis spielt, sondern auch bei der DJK FV Haaren kickt, versuchte alles, doch bei Spielschluss konnte er nur vier Punkte vorweisen. Jubel bei Simon Strang und seinen Freunden, die sich erst selbst und dann von den Fans auf der Tribüne feiern ließen. Die Eifeler hatten mit 13 Punkten das erste „TORreich” der neuen Saison gewonnen. Das Ergebnis hätte in der vergangenen Spielzeit sogar für den Gesamtsieg gereicht. Wie weit diese Punktzahl in der neuen Saison reicht, das werden die weiteren 16 Heimspiele der Schwarz-Gelben zeigen.

Freuen darf sich das Team „Eifeler Tivoli- Bus” aber bereits über den Tagessieg, der mit Freikarten für das nächste Heimspiel der Hyballa-Truppe gegen Energie Cottbus und 30 Litern Bitburger Pils belohnt wird. Dem Gesamtsieger bei „TORreich”, dem Halbzeitspiel der Nachrichten und Bitburger winkt nach den 34 Liga-Spielen eine große gesponserte Party.

Wer selbst gerne einmal auf dem neuen Tivoli zum Halbzeitspiel antreten möchte, der schickt bitte eine schriftliche Bewerbung an die Aachener Nachrichten, Marketing, Stichwort Halbzeitspiel, Dresdener Straße 3, 52066 Aachen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert