Dezernent Lindgens lobt den Einsatz beim Brand der Nikolauskirche

Letzte Aktualisierung:
feuerwehr_bu
Zahlreiche Jubilare wurden beim Neujahrsempfang der Feuerwehr geehrt.

Aachen. Es ist eine schöne Tradition der Aachener Feuerwehr, zu Beginn eines jeden Jahres im Rahmen des Neujahrsempfanges diejenigen Kollegen auszuzeichnen, die auf ein besonderes Dienstjubiläum zurückblicken können.

Mehr als einhundert Feuerwehrleute, aktive, aber auch pensionierte, waren zum Neujahrsempfang in die Hauptwache in der Stolberger Straße gekommen.

Jürgen Wolff, seit Anfang 2010 Leiter des Fachbereiches Feuerwehr, dankte für das Engagement und die tatkräftige Unterstützung zu Beginn seiner Amtszeit und gab einen Ausblick auf die Jubiläumsfeierlichkeiten „175 Jahre Feuerwehr Aachen”. Personal- und Feuerwehrdezernent Heinz Lindgens lobte noch einmal den Einsatz der Feuerwehr beim Brand der Nikolauskirche in der Silvesternacht. Nur durch die große Professionalität der Berufsfeuerwehr konnte verhindert werden, dass das historische Bauwerk komplett ein Raub der Flammen wurde, so Lindgens.

Im Einzelnen wurden die folgenden Ehrungen ausgesprochen: Für 25 Jahre im Dienst der Feuerwehr erhielten Dieter Franken, Ulrich Gawlik, Alex Hermanns, Rainer Keuters und Hans-Georg Schümmer eine Urkunde und das Feuerwehr-Ehrenzeichen. Norbert Bechholz, Werner Dahmen, Joachim Gronsfeld, Karl-Heinz Herber, Heinz-Erich Nickel und Franz-Joachim Schäfer wurden ebenso geehrt für 35 Jahre im Dienst der Wehr. Schließlich wurden auch die beiden stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Aachen, Joachim Schäfer und Georg Schmidt, geehrt. Beide sind 25 Jahre im öffentlichen Dienst.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert