Aachen - Der Zirkus ist da: Roncalli baut auf

Christopher Robin Kino Freisteller Winnie Puuh

Der Zirkus ist da: Roncalli baut auf

Von: Jan Mönch
Letzte Aktualisierung:
roncalli_bu
Hier baut Roncalli: Bis Freitag sind 50 Zirkusmitarbeiter damit beschäftigt, auf dem Blücherplatz das Zelt für das achte Gastspiel des berühmten Zirkus in Aachen zu errichten. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Nur einer bekommt vom Trubel nichts mit: Dris, der Nachtwächter. Im Wohnwagen mit der Nummer 59 schläft er den Schlaf der Gerechten. Es ist der kleinste von allen Wagen und Waggons, mit denen der Circus Roncalli am Mittwoch am Blücherplatz eingetroffen ist. Dort wurde bereits am frühen Vormittag mit den Vorbereitungen für das achte Gastspiel von Roncalli in Aachen begonnen.

Und Nachtwächter Dris war der einzige, der nichts zu tun hatte, schließlich gab´s bei Ankunft auf dem Blücherplatz noch nichts zu bewachen. Dafür waren 50 andere Personen den ganzen Tag damit beschäftigt, zwölf Kilometer Stromkabel zu verlegen, faustdicke Stahlschrauben in den Parkplatz zu treiben, zweieinhalb Tonnen Zeltplane zu reinigen und damit, Sattelschlepper und Wohnwagen durch den dichten Verkehr im Bereich Blücherplatz/Europaplatz zu manövrieren.

Darauf wurden auch die Generatoren transportiert. 300 Scheinwerfer und 10000 Glühbirnen in und um das Zelt (Durchmesser: 39 Meter) müssen Abend für Abend beleuchtet werden. Den Strom bezieht der Circus zwar von der Stadt, doch es gibt auch ein Notstromaggregat. „Selbst, wenn die ganze Stadt bei einem Stromausfall im Dunkeln liegt, kann unsere Vorstellung statt finden”, sagt Pressesprecher Markus Strobl.

Nichts anbrennen lässt der Circus Roncalli auch in Sachen Sicherheit. Einer Windstärke von 80 Stundenkilometern muss ein Zirkuszelt laut Betriebsleiter Patrick Philadelphia mindestens standhalten. „Wir hatten aber auch schon mal 150. Gar kein Problem.”

So viel zum Circus Roncalli in Zahlen. Deutschland und der Rest der Welt lieben ihn aber freilich für das, was Zeltbaumeister Paolo Ive, Patrick Philadelphia, Gründer Bernhard Paul und all die anderen aus diesen Zahlen machen. Und die Aachener tun das ganz besonders. „Hier gibt es ein äußerst zirkusaffines Publikum”, hat Pressesprecher Markus Strobl aufs Neue festgestellt.

Und anno 2009 bestimmt auch eines, das mit den Beatles etwas anfangen kann. „All you need ist laugh” lautet das Motto des aktuellen Programms in Anlehnung an den Superhit der britischen Pilzköpfe. Passend dazu sind Setlist und Look des Orchesters um den musikalischen Direktor Georg Pommer ausgerichtet.

Und zu dem Motto passt natürlich ganz besonders Clown David Larible - in der Zunft der dicknasigen Spaßmacher gilt er als einer der Stars schlechthin. „Er ist der rote Faden der Show”, sagt Patrick Philadelphia über den vielfach ausgezeichneten Italiener. Ob das artistische Zwillingspaar Marina und Svetlana, oder das Ehepaar Masinov, (Weltmeister im „Schnellumziehen”), ob das Seiltanzduo Bubrov oder die brasilianischen Pantomimen Vik und Fabrini - ausgezeichnet wurde schon so ziemlich jeder, der in den kommenden Wochen die Manege auf dem Blücherplatz betritt.

Die Manege - zwölf Kubikmeter Lehm und acht Kubikmeter Sägemehl - wird erst am Freitagabend aufgeschüttet. So lang braucht das Roncalliteam noch, bis alles bereit ist. Dann heißt es: Noch fünf Mal schlafen bis zur Premiere. Es gibt also noch viel zu tun. Ganz besonders für einen: Nachtwächter Dris. Der Circus Roncalli gastiert vom 18. März bis zum 13. April auf dem Blücherplatz in Aachen.

Vorstellungen sind jeweils dienstags bis samstags um 20 Uhr und sonntags um 18 Uhr. Nachmittagsvorstellungen gibt es mittwochs, donnerstags und samstags um 15 Uhr sowie sonntags um 14 Uhr.

Karten sind erhältlich im Ticketshop unserer Zeitung in der Mayerschen Buchhandlung, Buchkremerstraße, 0241/5101175.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert