Der Pausenexpress des HSZ hält die Studierenden auf Trab

Der Pausenexpress des HSZ hält die Studierenden auf Trab

Letzte Aktualisierung:
15519346.jpg
Sport im Hörsaal? Das geht! Foto: Silvia Möller

Sport im Hörsaal? Der Pausenexpress, mit dem das Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen (HSZ) die Studierenden zu Lockerungsübungen und Bewegung im Unialltag animiert, macht‘s möglich. Und das ist nur eines von vielen Angeboten des HSZ.

Daneben sind unterschiedliche Spielsportarten, diverse Tanzkurse und Kampfsportarten, aber auch gesundheitsfördernde Angebote dabei. Ob mit dem Studierenden-Pausenexpress, einem Anti-Sitz-Workshop oder Entspannungs- und Yoga-Kursen: „Gesundheitsförderung ist ein großes Thema“, sagt Peter Lynen, Leiter des HSZ, der allerdings weiter den schon seit Jahren bestehenden Platzmangel kritisiert: „Wir brauchen dringend zusätzliche Sportstätten“, sagt er.

In diesem Fall ist er mit der Hochschulleitung im Gespräch, damit in Zukunft noch mehr Studierende die Möglichkeit bekommen, ihren Lieblingskurs das ganze Semester über wahrzunehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert