Aachen - Der nächste Sommerbend bietet viele Attraktionen

Der nächste Sommerbend bietet viele Attraktionen

Von: dd
Letzte Aktualisierung:
Nicht nur auf den Fahrgeschäf
Nicht nur auf den Fahrgeschäften, auch in den Lokalen ist ein schöner Aufenthalt gewiss. Foto: Ralf Roeger

Aachen. An die 120 Schausteller mit den verschiedenen Geschäften - von der Top-Neuheit bis zum Entenangeln - können auf dem 40 Hektar großen Bendplatz untergebracht werden.

Die Auswahl aus der mehr als fünffachen Anzahl der Bewerber, die Planung und Anordnung dieser Kirmes ist von entscheidender Bedeutung und zieht sich über Monate hin. Wenn dann die ersten Schausteller mit ihren Fahrgeschäften anrollen, steht der Plan längst, sind die Stellplätze an der 1,5 Kilometer langen Kirmesstraße verteilt.

Beim diesjährigen Sommerbend, Freitag, 10. August, bis Montag, 20. August, gibt es bei den Fahrgeschäften einige besondere Attraktionen, die erstmalig in Aachen vorstellt werden. Die „Teststrecke”, eine Achterbahn mit Doppellooping. Sie überzeugt die Achterbahnfans durch die Kombination von extrem hohen Beschleunigungskräften und einer bisher noch nicht da gewesenen Laufruhe. Die große Wildwasserbahn „Big Splash”, sorgt für eine kühle Abwechslung. Nervenkitzel bietet die Überschlagschaukel „Salto Mortale”. Das „Turbo Force” geht in drei Minuten von Null auf Hundert. Das Fahrgeschäft „Big Spin”, das erst im März seine Deutschlandpremiere feierte, ist ebenfalls in Aachen.

Diese Sensationen werden neben Klassikern wie „Beach Party”, „Break Dancer”, „Sound Center” und „Super Automatic Scooter” wieder tausende von Besuchern auf den Öcher Bend locken. Neben spektakulären Fahrgeschäften gibt es Karussells jeder Art. Das gastronomische Angebot ist noch familienfreundlicher geworden. „Brunos Bierdorf”, das „Haxenhaus”, das „Aachen- und Bayernzelt”, „Lentzens Ausschankkarussell” und „Bistro Bon Appetit” bieten Leckereien für Jung und Alt. Was aber wäre eine Kirmes ohne den Duft von frisch gerösteten Mandeln und Popkorn, von Reibekuchen und Bratwürsten?
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert