Sing Kino Freisteller

Der Integrationsrat steht zur Wahl

Letzte Aktualisierung:
integra06_bu
Neun Listen und zwei Einzelbewerber buhlen um die Stimmen der Wähler. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Rund 27.300 Wahlberechtigte sind am Sonntag, 7. Februar, in Aachen aufgerufen, den Integrationsrat der Stadt zu wählen.

Wahlberechtigt sind alle Ausländerinnen und Ausländer sowie Migranten, die mindestens 16 Jahre alt sind, sich seit mindestens einem Jahr im Bundesgebiet rechtmäßig aufhalten und seit dem 22. Januar in Aachen ihre Hauptwohnung haben. Nicht wahlberechtigt sind beispielsweise Asylbewerber.

Von 8 bis 18 Uhr

Wie bereits berichtet, sind die Wahllokale am Sonntag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die Auszählung beginnt um 18 Uhr. Die Ergebnisse laufen im Sitzungssaal des Hauses Löwenstein am Markt ein, dort wird am Abend auch das vorläufige Wahlergebnis bekanntgegeben. Alle Ergebnisse werden zeitgleich auch auf der Homepage der Stadt Aachen unter www.aachen.de veröffentlicht.

Jeder Wähler hat nur eine Stimme. Zur Wahl stehen neun Listen und zwei Einzelbewerber. Die Listen: „Miteinander - Füreinander: Für ein weltoffenes Aachen”, „Türkische Gemeinde Aachen”, „Afrika Liste”, „Aachen Türk Toplumu - Türkische Gemeinde in Aachen”, „Migranten für Integration und Teilnahme”, „Kurdischer Freundschaftskreis”, „Anerkennung bringt Integration”, „Initiative für Bildung” und „Aachener Demokratische Zusammenarbeit”. Als Einzelbewerber treten Djamel-Edine Garri und Dejan Jolovi an.

Der Integrationsrat besteht in Aachen aus insgesamt 21 Mitgliedern, von denen am Wahlsonntag 14 direkt gewählt werden. Sieben weitere Mitglieder werden vom Rat entsandt. Im Jahr 2004 lag die Wahlbeteiligung bei unter zehn Prozent.

In folgenden zehn Wahllokalen kann am Sonntag gewählt werden (Ausweis und Wahlbenachrichtigung nicht vergessen): Annaschule, Jesuitenstraße 18/20, Grundschule Hanbrucher Straße 29, Grundschule Saarstraße 66, Grundschule Passstraße 10, Hauptschule Aretzstraße 20, Grundschule Düppelstraße 19, Grundschule Barbarastraße 3, Verwaltungsgebäude Hackländerstraße 1, Bezirksamt Brand, Paul-Küpper-Platz 1, Bezirksamt Laurensberg, Rathausstraße 12.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert