Aachen - Das erste Album ist raus: Monday Quartet tritt im Franz auf

WirHier Freisteller

Das erste Album ist raus: Monday Quartet tritt im Franz auf

Von: Verena Richter
Letzte Aktualisierung:
16230483.jpg
Nico Maas, Thomas Goralski, Dario Schattel und Jelle Huiberts sind das Monday Quartet. Nach acht Jahren ist nun ihr erstes Album fertig. Am Mittwoch stellen sie es im Franz vor. Foto: Monday Quartet

Aachen. Vom Namen der Formation, die am kommenden Mittwoch (21. Februar) im Franz auftritt, sollten sich Musikfans, besonders diese, die ein Faible für virtuos gespielten Jazz haben, nicht irritieren lassen. Auch wenn die Band Monday Quartet heißt, der Auftritt von Nico Maas (Gitarre), Thomas Goralski (Klavier), Dario Schattel (Kontrabass) und Jelle Huiberts (Schlagzeug) ist aber am Mittwoch.

Das Besondere am Stil vom Monday Quartet ist, dass in den eigentlichen Jazz, der die ehemaligen Musikstudenten eint, auch noch andere Musikstile einfließen, wie Nico Maas erklärt. „Jeder von uns hat andere musikalische Vorlieben und die finden sich auch in unserer Musik wieder. Lyrische Melodien treffen auf rockige Rhythmen und Pop-Anleihen auf filmische Klangwelten. Das ist mal melancholisch nachdenklich, mal mitreißend und intensiv.“ Experten fühlen sich oft an Künstler wie Aaron Parks oder E.S.T. erinnert.

Das Konzert im Franz ist also nicht nur etwas für hartgesottene Jazzfans, sondern auch für Zuhörer, die sonst nicht so häufig diesen Stil hören. „,Eigentlich mag ich Jazz ja nicht so sehr, aber das fand ich super‘: Diesen Satz bekommen wir netterweise regelmäßig zu hören. Ich glaube, dass Jazzliebhaber und andere Musikfans gleichermaßen auf ihre Kosten kommen“, sagt Nico Maas, der mit seinen Bandkollegen im Franz das erste Album der Gruppe „Nachtschwärmer“ vorstellen wird.

Spannend und abwechslungsreich

„Die diesjährige Tour ist besonders für uns. Nach mehr als acht Jahren, in denen wir zusammen spielen, haben wir jetzt endlich unsere erste CD aufgenommen.“ Daneben gibt es noch einige neue Kompositionen. Es wird also spannend und abwechslungsreich im Franz.

Wer sich davon überzeugen möchte, der sollte am Mittwoch das Franz aufsuchen. Der Eintritt ist frei. Das Konzert von Monday Quartet beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert