Aachen - „Church-Party”: Viel Live-Musik und geistige Impulse

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

„Church-Party”: Viel Live-Musik und geistige Impulse

Von: Martina Stöhr
Letzte Aktualisierung:
Zweite „Church Party” in der
Zweite „Church Party” in der Dreifaltigkeitkirche: Dabei sorgten auch die Coconut Butts mit ihrem Live-Auftrittfür gute Stimmung. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Zwei Palmen im Kirchenraum, viel Platz zum Tanzen, eine Theke, ein DJ-Pult und gemütliche Sitzgelegenheiten verwandelten die Dreifaltigkeitskirche an der Zollernstraße am Samstag in einen Ort der Jugend. Zum zweiten Mal hatte die Evangelische Kirchengemeinde zur „Church-Party” eingeladen.

Auf dem Programm standen Live Musik mit Slim Juster und den Coconut Butts, ein DJ und ein buntes Lichterspektakel mit beleuchteten Kugeln. Und zum Abschluss setzte Axel Neudorf, Jugendpfarrer aus Wuppertal, einen geistigen Impuls.

„Die Jugendlichen sollen die Chance bekommen, sich in der Kirche anders zu erleben”, sagt Guido Hinz, Gemeindemitglied der Evangelischen Kirchengemeinde Aachen. Gemeinsam mit einem Kreis ehrenamtlicher Mitarbeiter arbeitet er an dem Konzept „Jugendkirche”. Angesprochen werden sollen dabei vor allem auch junge Leute, die bis dato keinen Zugang zur Kirche haben. Und das ist laut Hinz nicht ganz einfach. Aktionen wie die „Church- Party” sollen ihnen zeigen, was in der Kirche alles möglich ist.

Die Jugendkirche soll für alle Jugendlichen der gesamten Region offen sein. Sie soll einen Raum bieten, in dem Jugendliche sich mit ihren Ideen, Vorlieben, Hobbys, Musikrichtungen und Ausdrucksformen beheimatet fühlen. Doch bis dahin ist es laut Guido Hinz noch ein weiter Weg. Denn die Jugendlichen sollen ihre Kirche selbstständig gestalten und auch das will gelernt sein.

„Ich kenne das aus meiner Heimatstadt”, sagt die 18-jährige Jana Dahlhoff, die bei der „Church-Party als Sicherheits-Beauftragte an der Tür stand. „Dort hat das super gut funktioniert”, fügt sie hinzu. Und: „Ich finde es wichtig, Jugendliche zu erreichen. Und daran arbeiten wir.” Und ihr Kollege Andreas Schöneck (29) meint: „Kirche muss neue Formen annehmen.”

Festes Dach

Und damit die Jugendlichen dabei auch ein festes Dach über den Kopf bekommen, will das Projektteam Jugendkirche Aachen die Dreifaltigkeitskirche als künftigen Standort der Jugendkirche nutzen.

Noch in diesem Jahr soll darüber entschieden werden. „Wir haben hier eine Kirche, die nur noch wenig genutzt wird”, sagt Guido Hinz. Eine Jugendkirche an diesem Ort sei aus christlichen und finanziellen Gesichtspunkten tragbar. Immerhin haben Städte wie Köln, Nürnberg und Oberhausen bereits Jugendkirchen. Und die Rheinische Landeskirche begrüße den Aufbau weiterer, heißt es in einem Flyer zur Jungen Kirche Aachen.

Dass in einer Kirche aber auch getanzt und gerockt werden kann, dürfte auch für die jugendlichen Besucher etwas ganz Außergewöhnliches sein. Und das nicht zum letzten Mal. Zwei weitere „Church-Partys” sind bereits in Planung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert