Aachen - Chemieeinsatz im Freibad Hangeweiher

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Chemieeinsatz im Freibad Hangeweiher

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zu einem Chemieeinsatz am Hangeweiher ist der Rüstzug Chemie der Berufsfeuerwehr am Mittwochnachmittag gegen 15.40 Uhr gerufen worden.

Im Freibad, sei hieß es, sei ein Fass mit Ammoniak undicht und gase aus. Das Fass wurde zunächst aus der Entfernung in Augenschein genommen und danach von einem Trupp unter Atemschutz und im Chemikalienschutzanzug genauer untersucht. „Sowohl am Fass als auch am Überfass wurde keine Undichtigkeit festgestellt”, teilte die Feuerwehr mit.

Nach Rücksprache mit der Fachfirma, die mit der Entsorgung des Fachs beauftragt war, schloss die Feuerwehr schließlich eine Gefährdung für Menschen oder für die Umgebung aus. Aus Sicht der Feuerwehr mussten daher keine weiteren Maßnahmen veranlasst werden. Die Wehrleute konnten ihren Einsatz gegen 16.20 Uhr beenden. Um die ordnungsgemäße Entsorgung des Ammoniakfass kümmert sich nun die Fachfirma.

Insgesamt drei Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr und zehn Einsatzkräfte waren im Einsatz.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert