Campusbahn: Am Mittwoch fallen Entscheidungen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Vor den Feiertagen und den Schulferien stehen in dieser Woche noch fünf Sitzungen im Kalender der kommunalen Politik. Der geplante sechste – die Sitzung des Landschaftsbeirats im Mittwoch, 19. Dezember - entfällt.

Dieses Mal konzentrieren sich die Sitzungen auf zwei Tage. Los geht es am Dienstag, 18. Dezember, 17 Uhr, mit dem Sportausschuss, der im Raum 207/208 des Verwaltungsgebäudes Mozartstraße zusammentritt. Drei der Themen werden dann die Förderung besonderer Sportveranstaltungen in Aachen im kommenden Jahr, die Haushaltsberatungen für 2013 und ein Sachstandsbericht zum geplanten Bikerpark sein.

Parallel dazu, also auch am Dienstag, 17 Uhr, beginnt die Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz, ausnahmsweise im Sitzungssaal des Feuerwache an der Stolberger Straße. Hier geht es dann unter anderem auch um den Bikerpark, außerdem noch um die Solarenergienutzung sowie die Energie- und CO2-Bilanz der Stadt Aachen.

Thema Hundehaltung

Um 19 Uhr beginnt dann auch am Dienstag, die Sitzung des Finanzausschusses. Bei dem Treffen im Sitzungssaal 170 des Verwaltungsgebäudes Marschiertor an der Lagerhausstraße stehen allerdings nur die Punkte „Eröffnung der Sitzung“ und „Änderung der Rechnungsprüfungsordnung“ auf der öffentlichen Tagesordnung.

Am Mittwoch, 19. Dezember, läutet dann der Hauptausschuss im Sitzungssaal des Rathauses den letzten Sitzungstag 2012 ein. Ab 16 Uhr geht es hier um die Hundehaltung in Aachen und die Benennung von vier stimmberechtigten Abgeordneten für die 37. ordentliche Hauptversammlung des Deutschen Städtetages im kommenden April.

Wie üblich schließt sich an den Hauptausschuss dann auch am Mittwoch, 19. Dezember, um 17 Uhr die Sitzung des Rates im Ratssitzungssaal des Rathauses am Markt an. Im Mittelpunkt steht hier die Abstimmung über die geplante Campusbahn und den Ratsbürgerentscheid über das 240-Millionen-Euro-Projekt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert