Bundespolizei nimmt lang gesuchte Betrügerin fest

Von: red/bpol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Bundespolizei Polizei Bahnhof Polizist Bundespolizist Schleuser Flüchtlinge Einreise dpa
Ein Bundespolizist bei der Arbeit. Symbolbild: dpa

Aachen. Die Bundespolizei hat am Wochenende eine lang gesuchte Betrügerin festgenommen, die aus Belgien einreisen wollte. Sie war wegen mehrerer Eigentumsdelikte vorbestraft und wurde seit 2013 wegen mehrerer Betrugsdelikte gesucht.

Nach Angaben der Bundespolizei wollte die 33-Jährige mit einem Fernbus über die Autobahn 44 einreisen. Weil sie von der Staatsanwaltschaft Berlin gesucht wurde, nahmen die Beamten sie fest. Auch in Portugal liegen bereits mehrere Strafverfahren gegen sie vor. Sie hatte zuletzt mit einem Komplizen einen Juwelier bestohlen.

Die Frau wurde in den Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen eingeliefert. Sie muss jetzt eine Haftstrafe von 6 Monaten und 2 Wochen absitzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert