Bundespolizei beschlagnahmt Heroin für fast 2000 Euro

Von: b-pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Bundespolizei hat am ehemaligen Grenzübergang Aachen-Horbach eine 24-Jährige aus Süddeutschland festgenommen, die mit Heroin unterwegs war.

Die Beamten vermuteten noch mehr Betäubungsmittel bei der Person und ordneten mehrere Drogenschnelltests an, die laut Polizeibericht positive Reaktionen aufwiesen.

Da der Verdacht des Körperschmuggels bestand, wurde die Frau zum Krankenhaus gebracht, wo sie versuchte, sich sogenannter Bodypacks zu entledigen.

Das gelang ihr jedoch nicht: Es wurden 44 Gramm Heroin beschlagnahmt. Insgesamt hatte die Frau nach Auskunft der Bundespolizei Rauschgift im Wert von 2000 Euro dabei. Nun muss sich der Haftrichter mit ihr befassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert