Aachen - Bühnenstar Peter Schein ist tot

Bühnenstar Peter Schein ist tot

Von: dd
Letzte Aktualisierung:
schein_bu
Seine letzte Rolle spielte Peter Schein in „Au Traatsch Tringe”. Dort machte er sich für eine Sause im Maxim piekfein. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Aachen hat einen großen Volksschauspieler verloren: Peter Schein ist mit 79 Jahren gestorben. 60 Jahre war er der männliche Star der Alt-Aachener Bühne. Immer bescheiden, hatte er immer ein heiteres Wort parat.

Eine traurige Leni Reißer, der weibliche Star der Alt-Aachener Bühne sagt: „Er war auf der Bühne jahrzehntelang mein Lebenspartner, ich vermisse ihn sehr.”

Und Albert Henrotte, der mit Schein 23 Jahre lang spielte, äußert sich: „Er war beliebt; schon wenn er die Bühne betrat, prasselte donnernder Applaus. Das lag an seiner unvergleichbaren Mimik, er war einfach wunderbar, ein Vollblutkomödiant.”

Der Träger des Rheinlandtalers starb an einer schweren Erkrankung. „Seine Nichte Ursula Astore hat ihn nach einem langen Krankenhausaufenthalt nach Hause geholt und ihn bis zuletzt umsorgt und gepflegt”, weiß Leni Reißer.

Verabschiedet wird Peter Schein am Samstag, 17. Januar, in der Friedhofskapelle Lange Hecke/Kirchrather Straße in Herzogenrath-Merkstein.

Vorher, um 10 Uhr, werden für Peter Schein die Exequien in St. Johannes in Herzogenrath-Merkstein gehalten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert