Aachen - Bonifatius Stirnbergs Pferde galoppieren bald wieder

Bonifatius Stirnbergs Pferde galoppieren bald wieder

Von: dd
Letzte Aktualisierung:
Pferde von Bonifazius Stirnber
Mühsame Arbeit: Die Pferde von Bonifazius Stirnberg werden vor dem Hauptbahnhof aufgestellt. Foto: Heike Lachmann

Aachen. Noch wird kräftig gearbeitet. Aber es wird nur noch wenige Tage dauern, bis sich die Pferde des Künstlers Bonifatius Stirnberg auf dem Bahnhofsvorplatz wieder in ihrer vollen Schönheit präsentieren können.

„Bis zum Ende der Woche sind wir auf jeden Fall fertig”, ist Edgar Franken vom Fachbereich für Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen überzeugt.

Etwa zwei Wochen lang wurde das Ensemble in der Stirnbergschen Künstlerwerkstatt überholt. Verstrebungen aus Edelstahl machen die Skulptur nun wesentlich robuster. Beim Aufbau der Pferdegruppe legte Stirnberg größten Wert auf Genauigkeit, denn beim Umsetzen des Kunstwerks in die Nähe des Hochhauses im Rahmen der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes hatten städtische Mitarbeiter der Gruppe eine andere Struktur gegeben, die nicht mehr dem künstlerischen Ansinnen Stirnbergs entsprach. Vor dem Oberlandesgericht Köln hatte er deshalb erstritten, dass die Figuren neu angeordnet werden müssen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert