Bildungstag: „Starke Persönlichkeit – starke Bildung“

Letzte Aktualisierung:

Städteregion. „Starke Persönlichkeit – starke Bildung“ lautet das Thema beim diesjährigen Bildungstag der Städteregion. Im Fokus steht die Frage, wie Bildungseinrichtungen die Balance zwischen Leistung und Gesundheit halten können.

Aber auch Persönlichkeitsentwicklung und die Vermittlung der Freude am Lehren und Lernen sind zentrale Punkte. Der Bildungstag beginnt am Donnerstag, 6. November, um 18 Uhr im Krönungssaal des Aachener Rathauses. Beim Praxistag am Freitag, 7. November, werden im Anne-Frank-Gymnasium in Aachen Workshops und Impulsvorträge angeboten.

Insbesondere pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte und Verantwortliche aus Kitas, Schulen, Jugendbildungsstätten, offener Jugendarbeit, Politik, Kommunalverwaltungen und Jugendhilfeträgern sind angesprochen.

Bei der Abendveranstaltung am 6. November geht es um das Thema „Resilienz – Kompetenz der Zukunft“. Resilienz beschreibt die Fähigkeit, sich Belastungen zu stellen. Weiter gefasst wird damit auch das Vermögen von Organisationen – beispielsweise Schulen und Kindertagesstätten – beschrieben, sich auf sich ständig verändernde Anforderungen einzustellen.

Anerkannte Expertin

Gerade im Bildungsbereich haben alle mit vielfältigen Herausforderungen zu kämpfen: Zeit- und Ressourcenknappheit, Leistungsdruck für Kinder, steigender Druck auf Bildungseinrichtungen und Änderungen in den Vorgaben. Das Konzept der Resilienz betrachtet all diese Belastungsfelder gemeinsam, um Verbesserungsmöglichkeiten präzise zu erkennen.

Die Referentin Sylvia Keré Wellensiek ist anerkannte Expertin für Unternehmensresilienz, Führungskräfte- und Teamentwicklung, Veränderung und Komplexität. Sie leitet die „HBT Human Balance Akademie“.

Die ausgebildete Diplom-Ingenieurin, Physio- und Psychotherapeutin ist zudem Autorin verschiedener Veröffentlichungen zu diesem Thema. In ihrem Impulsvortrag spricht sie über die Balance zwischen Leistung und Gesundheit und darüber, was Menschen in Bildungseinrichtungen gerade in Veränderungsprozessen stark macht.

Elf Workshops

Beim Praxistag am 7. November von 13 bis 18 Uhr im Anne-Frank-Gymnasium, Hander Weg 89 in Aachen, gibt es viele praxisorientierte Informationen. Referenten sind unter anderem Ibrahim Ismail (Paidaia e.V.), Prof. Peter Paulus (Leuphana Universität Lüneburg) und Lisa Wiescher.

In elf Workshops werden Themen wie „Achtsamkeit und Entlastung im Berufsalltag“, „Schwierige Gesprächssituationen meistern“, „Grenzen setzen“ und „Umgang mit Stress und Prüfungsängsten von Kindern und Jugendlichen“ behandelt.

Der Bildungstag ist die größte Fachveranstaltung im regionalen Bildungsnetzwerk in der Städteregion für alle, die Bildungsverantwortung tragen. Bei der Abendveranstaltung im Krönungssaal kommen rund 700 Fachleute zusammen. Kooperationspartner sind diesmal das Bildungswerk Aachen, das Lehrerbildungszentrum der RWTH Aachen und der Kreis Düren. Anmeldeschluss ist der 22. Oktober. Das gesamte Programm und Infos zur Anmeldung sind im Internet zu finden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert