Bei Rot über die Straße: 16-Jährige von Bus erfasst

Von: gei
Letzte Aktualisierung:
6729856.jpg
Glimpflicher als zunächst befürchtet, endete ein Verkehrsunfall auf der Peterstraße: Eine Fußgängerin und zwei Busfahrgäste erlitten leichte Verletzungen. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Bei einem Unfall auf der Peterstraße sind am Sonntag gegen 17.50 Uhr drei Menschen leicht verletzt worden. Ein Linienbus musste scharf bremsen, weil eine junge Frau bei Rotlicht eine Ampel überquert hatte. Die Frau wurde verletzt, zwei Fahrgäste ebenfalls.

Nach Angaben der Polizei wollte eine 16-jährige Fußgängerin in Höhe des Glaskubus bei Rot die Fahrbahn überqueren. Dabei wurde sie von einem Linienbus erfasst, dessen Fahrer trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit der jungen Frau nicht mehr verhindern konnte.

Durch das Bremsmanöver zogen sich im Bus zwei Fahrgäste im Alter von 25 und 79 Jahren ebenfalls Verletzungen zu. Die Peterstraße musste während der Unfallaufnahme für eine knappe Stunde gesperrt werden, wobei die Verkehrskadetten, die wegen des verkaufsoffenen Sonntags im Einsatz waren, umgehend Unterstützungsarbeit leisteten. Sie leiteten den Verkehr um und sicherten die Unfallstelle ab.

Die Verletzten wurden vor Ort von einem Notarzt und Rettungskräften versorgt. Am frühen Abend konnten auch die Busse den Elisenbrunnen wieder planmäßig ansteuern.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert