Radarfallen Blitzen Freisteller

Bande raubt Jugendlichen aus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Mitten in Kornelimünster hat eine Gruppe von sechs Jugendlichen in der Nacht zu Sonntag einen 17-Jährigen angegriffen und beraubt. Der Überfallene konnte drei der Angreifer gegenüber der Polizei gut beschreiben.

Gegen 0.30 Uhr war der 17-Jährige auf dem Weg nach Hause, als er am Steinkaulplatz, vor der Unterführung des Vennbahnweges, von sechs Jugendlichen umringt wurde. Sie stießen den 17-Jährigen und zwangen ihn, Handy und Portemonnaie herauszugeben. Damit flüchteten sie in Richtung Napoleonsberg, wo sie laut Polizei vermutlich in den Bus nach Walheim stiegen.

Zu dreien der sechs Täter liegen nähere Angaben vor: Der Erste war etwa 17 Jahre alt, 1,73 Meter groß und hatte schwarze Haare, die nach oben gegelt und an den Seiten abrasiert waren. Er war muskulös und trug eine blaue Jeans und eine schwarze Jacke mit der Aufschrift „Alpha Industries“.

Der Zweite war 17 bis 20 Jahre alt und etwa 1,84 Meter groß. Er trug eine Kappe mit einem roten Stier und der Aufschrift „Chicago Bulls“. Er war dünn und vermutlich Südländer.

Das dritte Mitglied war etwa 20 Jahre alt, ungefähr 1,90 Meter groß und hatte blonde Haare. Er trug ein dunkelblaues T-Shirt mit der rot-weißen Aufschrift „Jack and Jones“.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0241/9577-31401 oder  0241/9577-34210 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (8)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert