Whatsapp Freisteller

Autounfall auf der Monschauer Straße

Von: lbe/pol
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Symbol Polizei Verfolgungsjagd Streifenwagen Polizeiwagen Foto Carsten Rehder/dpa
Die Monschauer Straße war für rund eine Stunde komplett gesperrt. Symbolbild: Carsten Rehder/dpa

Aachen. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten ist es am Dienstagabend gegen 20 Uhr auf der Monschauer Straße gekommen. Ein Fahrzeug war stadteinwärts in Richtung Aachen unterwegs und übersah beim Linksabbiegen offenbar ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug.

Die 19-Jährige beabsichtigte auf Höhe von Lichtenbusch in die Raerener Straße abzubiegen. Dabei übersah sie das Auto einer entgegenkommeden 26-jährigen Frau. So kam es im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Pkw, die anschließend nicht mehr fahrbereit waren. Eine dritte am Unfall beteiligte Person wurde laut Angaben der Polizei nicht verletzt. Die beiden Verletzten wurden nach ersten notfallärztlichen Maßnahmen vor Ort in ein Krankenhaus gebracht.

Die Monschauer Straße war für rund eine Stunde komplett gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert