Aachen - Aus fahrendem Auto mit Spielzeugpistole hantiert

Aus fahrendem Auto mit Spielzeugpistole hantiert

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht
Blaulicht an einem Polizeiwagen. Foto: dpa

Aachen. Ein Autofahrer hat am Sonntagabend den Notruf der Polizei gewählt, nachdem ein mit einer Pistole bewaffneter 19-Jähriger auf ihn und seine Tochter gezielt hatte. Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine Spielzeugwaffe.

Vater und Tochter waren mit dem Auto auf den Berliner Ring gefahren, als aus einem vorbeifahrenden Wagen mit einer Pistole auf sie gezielt wurde. Der Vater, der das Auto steuerte, sagte später aus, er habe genau in den Lauf der Pistole geschaut.

Die alarmierte Polizei konnte das Täterauto nach kurzer Verfolgung stoppen. Einer der drei Insassen, ein 19-Jähriger, der als Beifahrer im Wagen saß, gab das Zeigen der Pistole zu. Die „Waffe“ fanden die Beamten im Fußraum des Autos. Dabei handelte es sich um eine Spielzeugpistole, die von den Beamten sichergestellt wurde.

Nach Angaben des Trios habe man sich lediglich einen Scherz erlauben wollen. Gegen den 19-Jährigen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert