Aachen - Auf gehts: In den 16. Aachener Fahrradsommer

Auf gehts: In den 16. Aachener Fahrradsommer

Letzte Aktualisierung:
Fahrradsommer
Der Fahrradsommer lockt ein durchweg gemischtes Publikum an und hat von Jahr zu Jahr mehr Teilnehmer. Im Bild der Auftakt zum Fahrradsommer im Jahr 2008. Foto: Markus Schuldt

Aachen. Zum 16. Mal findet in diesem Jahr der Aachener Fahrradsommer statt. Rechtzeitig zu Beginn der Fahrrad-Ausflugssaison, schildert die Stadt Aachen daher wieder eine neue familienfreundliche Tour durch das Aachener Umland aus.

„Ich bin stolz, dass wir eine Tradition geschaffen haben”, erklärt Planungs- und Umweltdezernentin Gisela Nacken. „Die Aachener sind begeisterte Radfahrer, auch wenn das Wetter mal schlechter sein sollte.”

In einer geführten Tour wird die diesjährige Strecke am Samstag, 12. Juni eröffnet. Sie ist rund zweimal 14 Kilometer lang und führt nach Stolberg ins Museum Zinkhütter Hof. Abfahrt ist um 14 Uhr am Willy-Brandt-Platz. „Ermüdete Radfahrer” können vom Mühlener Bahnhof die Rückkehr nach Aachen mit der Euregiobahn wählen.

Begleitet werden die Fahrradbegeisterten von Dietmar Kottmann, Vorstandsmitglied des Aachener Geschichtsvereins, der auf unterhaltsame Art an einigen Stationen Wissenswertes zur Aachener Geschichte erzählen wird. Zusammen mit Friedhelm Schepers, im Ruhestand befindlicher Mitarbeiter des Fachbereichs Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen, hat er die Tour mit viel Engagement ausgearbeitet. „Sie ist besonders für Familien mit Kindern geeignet”, so Schepers heute auf der Pressekonferenz. Auf langsame Zweiradfahrer werde Rücksicht genommen.

Die Rundstrecke führt durch den Reichs- und Atscher Wald nach Stolberg. Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke sind zum Beispiel die Kahlgrachter Mühle, das Museum Zinkhütter Hof und die alten Kupferöfen, die erst zur Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert entdeckt wurden. Damals war Stolberg über Deutschlands Grenzen hinaus führend in der Messingherstellung. Die Strecke ist bis zum Herbst ausgeschildert und kann somit jederzeit nachgefahren werden.

Andreas Pickhardt, Fachbereichsleiter Planung der Stadt Stolberg, freut sich über die Ankunft der Aachener in der Nachbarstadt. „Wir haben ein großes touristisches Potenzial, um dass wir uns seit zwei, drei Jahren intensiv kümmern. Es gibt interessante Stadtführungen in Stolberg, und wir haben auch für Radfahrer viel zu bieten”, sagt Pickhardt.

Kampagne „FahrRad in Aachen”

Der Aachener Fahrradsommer ist Teil der Kampagne „FahrRad in Aachen”, mit dem der Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen der Stadt Aachen das Fahrrad als alternatives, umweltschonendes Verkehrsmittel stärker in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger rücken möchte. „Nicht nur in der Freizeit, auch im Alltag sollten Zweiräder einen hohen Stellenwert eingeräumt werden”, betont Dr. Stephanie Küpper, Projektleiterin „FahrRad in Aachen”.

Die Termine des Fahrradsommers im Juni und Juli

Samstag, 12. Juni, 14 Uhr: Fahrradsommer Eröffnungstour, Stadt Aachen und ADFC (ca. 2 x 14 km), Start: Willy-Brandt-Platz.
ArtikelSonntag, 20. Juni, 10 Uhr: AOK-Radsonntag, AOK und ADFC, ins Heydener Ländchen, Start: Republikplatz am Westbahnhof.

Sonntag, 27. Juni, 11 Uhr: Tagebau und nördliche Erft, ADFC (ca. 70 km), Start: Düren, Hbf, Südausgang, Preis: 2,50 Euro.

Sonntag, 27. Juni, 11 Uhr: Geführte Geschichtstour, Stadt Aachen (ca. 18 km), Start: Zinkhütter Hof in Stolberg, Ziel Aachen.

Samstag, 3. Juli, 14 Uhr: „50 Plus”, Komba, Tour für alle jung Gebliebenen, Start: Willy-Brandt-Platz.

Sonntag, 4. Juli, 10 Uhr: Geertal - Val Dieu, ADFC (ca. 115 km), Start: Richterich, Sportplatz Grünenthaler Straße, Preis: 2,50 Euro.

Sonntag, 4. Juli, 8 Uhr: Radtag, Start: St. Vith, Bischöfliche Schule.

Sonntag, 18. Juli, 8 Uhr: Radtag, Start: Amel, ehemaliges Bahnhofsgelände in Montenau.

Mittwoch, 21. Juli, 14.30 Uhr: Geführte Geschichtstour, Stadt Aachen (ca. 18 km), Start: Würselen, Haltestelle Brückweg, Ziel: Stolberg.

Sonntag, 25. Juli, 11 Uhr: Fahrt ins Blaue, ADFC (ca. 75 km), Start: Düren, Hbf, Südausgang, Preis: 2,50 Euro.

Montag, 26. Juli, 14 Uhr: Familientour zum Blausteinsee, ADFC (ca. 25 km), Start: Tierpark Alsdorfer Weiher, Haupteingang, Preis: 1 Euro.

Alle Termine bis November gibt es in einem Flugblatt, das in den städtischen Verwaltungsgebäuden und beim Aachen Tourist Service am Elisenbrunnen ausliegt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert