Aachen - Auch Schrott macht die Fahrräder flott

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Auch Schrott macht die Fahrräder flott

Von: Martina Stöhr
Letzte Aktualisierung:
5399302.jpg
Die Fahrrad-Saison beginnt: Stephanie Küpper und Jürgen Aelmanns haben dazu einige Veranstaltungen geplant. Foto: Heike Lachmann

Aachen. Mit Teilen vom Schrott ein eigenes Fahrrad zusammenbauen oder das eigene reparieren – diese Möglichkeit bietet die Wabe im Rahmen der Kampagne „FahrRad in Aachen“ am Samstag, 4. Mai, auf dem Gewerbehof der Wabe an der Friedensstraße 20a in Haaren. Von 10 bis 14 Uhr können Interessierte dort unter fachkundiger Anleitung basteln und werkeln.

„Ihr eigenes Werkzeug sollten sie dabei möglichst mitbringen“, empfiehlt Jürgen Aelmanns von der Wabe. Alles andere stehe bereit. Zwischen 100 und 150 Fahrräder warten darauf, auseinandergenommen und neu zusammengesetzt zu werden.

Die Aktion „Fahrrad wieder flott mit Teilen vom Schrott“ will dazu beitragen, dass das Fahrrad vermehrt als Verkehrsmittel und nicht nur in der Freizeit genutzt wird. „Wir müssen Alternativen zum Autofahren aufzeigen und fördern“, meint Stephanie Küpper, Projektleiterin der Kampagne „FahrRad in Aachen“, die die Bedingungen für die Radfahrer in Aachen kontinuierlich verbessern will.

Ein Thema sind dabei auch die Schrotträder, die vielerorts unbeachtet verrotten. Sie können beim Ordnungsamt unter der Nummer 0241/432-3314 oder -3315 gemeldet werden. Dann bekommen sie einen orangefarbenen Aufkleber, und der Besitzer hat vier Wochen Zeit, sein Fahrrad zu entfernen. Tut er es nicht, nimmt es der Stadtbetrieb in Verwahrung. Meldet sich der Besitzer auch später nicht, bekommt es die Wabe zu weiteren Verwertung.

Darüber hinaus ist die Wabe aber auch auf Spenden angewiesen. „Wir nehmen alles“, sagt Aelmanns. Bei der Wabe findet jedes Fahrrad eine Verwertung. Insgesamt 30 Angestellte arbeiten bei der Wabe in der Fahrradstation am Hauptbahnhof und im Gewerbehof in Haaren und sorgen dafür, dass aus dem Schrott wieder verwendbare Räder werden. Zum achten Mal lädt die Wabe nun zum Fahrrad-Montage-Tag nach Haaren ein.

Weitere Termine im Rahmen der Kampagne „FahrRad in Aachen“: Am Samstag, 27. April, Aachener Fahrradtag am Elisenbrunnen; am Freitag, 3. Mai, aktives Fahrrad-Forum im Café Mobilé, Hochstraße 6, in Brand; am Dienstag, 7. Mai, Radfahrsicherheitstraining 60plus auf dem Verkehrsübungsplatz der Verkehrswacht und am Samstag, 8. Juni, Aachener Fahrradsommer, Kapuziner Karree.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert