Auch Aachen ist bei der TV-Sitzung bestens vertreten

Von: Georg Dünnwald
Letzte Aktualisierung:
7093247.jpg
Wider den tierischen Ernst: AKV-Präsident Werner Pfeil freut sich auf die Festsitzung, den Narrenkäfig im Kleinformat an der Hand vor dem Gemälde des Orden-Gründers Jacques Königstein. Foto: Ralf Roeger

Aachen. „Wir sind froh, dass wir viel politische Prominenz bei unserer Festsitzung haben“, sagt AKV-Präsident Werner Pfeil. Er zählt auf: „Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt kommt, Gesundheitsminister Hermann Gröhe, EU-Kommissar Günther Oettinger, SPD-Bundesschatzmeister Dietmar Nietan, der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach und der stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Wolfgang Kubicki.“

 Sogar Sahra Wagenknecht habe großes Interesse gezeigt, zur Sitzung zu kommen, sie sei jedoch verhindert. Denn die Linke hält am kommenden Samstag ihren Parteitag in Hamburg ab. Und der endet erst um 20 Uhr. Also viel zu spät für die Spitzenpolitikerin, um noch nach Aachen zu fahren. Denn die Sitzung beginnt schon 19.45 Uhr im ausverkauften Europasaal des Eurogress. Rund 1300 Gäste werden dann erleben, wie aus dem FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner der Ritter Christian wird. Ein breiteres Publikum kann sich am Montag darauf freuen, eine Aufzeichnung im Ersten zu sehen. Wegen der Olympischen Spiele wird die Sitzung jedoch erst von 21.15 bis 23 Uhr zu sehen sein. Die Aufzeichnung wird ein Zusammenschnitt der rund drei Stunden dauernden Veranstaltung sein. Moderieren wird wieder das Erfolgtrio Jens Riewa (Tagesschau), AKV-Vize Rolf Gerrards und AKV-Präsident Werner Pfeil.

Zehn amtierende Ritter haben sich angekündigt, die am Samstagnachmittag während des Ritterkonvents ihren Kanzler wählen werden. Zur Wahl steht zum 15. Mal wieder Constantin Freiherr von Heereman.

„Wir haben ein tolles Programm“, sagt Pfeil. „Auch Öcher Spitzenkräfte werden auf der Bühne vertreten sein“, bemerkt Pfeil. Prinz Bernd I. kreuzt mit seinem Gefolge und der Prinzengarde auf, ebenso der Märchenprinz Paul II. mit seinem Hofstaat und der Kinderprinzengarde samt Tanzpaar.

Besondere Auszeichnung

Die 4 Amigos, Dirk von Pezold als Lennet Kann, der von Capella a capella unterstützt wird, die Lennet Girls, Jupp Ebert mit Laura Lennartz, Kurt Christ und Redner Hastenraths Will sind mit von der Partie. Auch die Kinder der Domsingschule geben sich als Zentis-Kinderkarnevalspreisträger die Ehre. Für das Tanzpaar des KK Oecher Storm gibt es eine besondere Auszeichnung. Es darf seinen Siegertanz zeigen, mit dem es Anfang Januar den Ball der Mariechen gewonnen hatte.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert