alemannia logo frei Teaser Freisteller

Anne-Frank-Gymnasium ist „Mint-freundlich“

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das Anne-Frank-Gymnasium hat in diesem Monat nach einem umfangreichen und bundesweit ausgeschriebenen Bewerbungsprozess die Neuauszeichnung als „Mint-freundliche Schule“ erhalten. Die Initiative „Mint-Zukunft schaffen“ steht unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin und soll das Interesse an den Mint-Fächern fördern. Diese Fächer sind Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Die umfassende Ausstattung der Fachräume mit interaktiven White­boards, Computern, Beamern und Experimentiermaterial war der technische Aspekt, der in der Bewerbung eine wichtige Rolle spielte. Hier hat auch der Förderverein nach Angaben des Gymnasiums vieles ermöglicht.

Im Bereich der Mädchenförderung, die einen wesentlichen Schwerpunkt bildet, gibt es am Anne-Frank-Gymnasium zahlreiche Projekte. Schülerlabore wie das JuLab des Forschungszentrums in Jülich, die RWTH Aachen, das Uniklinikum und das Energy-Lab in Gelsenkirchen sind einige der außerschulischen Partner.

Das Energieprojekt ist ein über die nächsten Jahre hinaus angelegtes Projekt im Rahmen des China-Austauschs mit Shenzhen. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten die bestehenden Verhältnisse in Shenzhen und Aachen zum Thema Energie. Wie ist das Mobilitätskonzept der jeweiligen Stadt und wie sind die Möglichkeiten, die Car-Sharing oder Elektroscooter eröffnen?

Entdeckertag am 3. Dezember

Im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung können die Schülerinnen und Schüler auch Praktika im Mint-Bereich absolvieren und Betriebe kennenlernen.

Die Angebote der Schule im Mint-Bereich können Gäste auch beim kostenlosen Entdeckertag für Viertklässler am 3. Dezember kennenlernen. Anmeldung auf der Homepage der Schule: www.anne-frank-gymnasium.de.

Der traditionelle „Abend der Naturwissenschaften“ findet am 5. Februar 2015 in der Zeit von 17 bis 20 Uhr statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert