Aachen - Am Mittwoch gibt es viel zu bereden

CHIO-Header

Am Mittwoch gibt es viel zu bereden

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Viel zu bereden haben die Kommunalpolitiker in der kommenden Woche.

Den Auftakt machen am Dienstag der Wohnungs- und Liegenschaftsausschuss (17 Uhr, Verwaltungsgebäude Marschiertor, Sitzungssaal 170) und der Finanzausschuss, der ab 17 Uhr im Sitzungssaal von Haus Löwenstein am Markt unter anderem über Maßnahmenanpassungen im Rahmen des Konjunkturpakets II debattieren wird.

Am Mittwoch tagen dann die Bezirksvertretungen. Im Haaren geht es ab 17 Uhr im Bürgerzentrum an der Germanusstraße 34 unter anderem um einen Zebrastreifen auf der Kalkbergstraße. Die Richtericher Bezirksvertreter beraten ab 18 Uhr in Schloss Schönau (Sitzungssaal 1. Etage) unter anderem über den Lärmaktionsplan der Stadt, das Verkehrskonzept Scherbstraße und Photovoltaikanlagen im Stadtbezirk. Durch den Brander Wald spazieren die Brander Bezirksvertreter ab 15.30 Uhr (Treffpunkt ist der Parkplatz an Freunder Heideweg), das dortige FFH-Gebiet ist dann eines der Themen der Sitzung, die um 17 Uhr im Bezirksamt Brand am Paul-Küpper-Platz beginnt. Zur Debatte stehen außerdem noch der Kreisverkehr Rombachstraße/Schagenstraße und die Verlängerung der Schagenstraße.

Die Bezirksvertretung Aachen-Mitte hat am Mittwoch den Verkehrsausschuss „beigeladen”. Ab 17 Uhr wird im Sitzungssaal des Rates im Rathaus gemeinsam die Umgestaltung des Templergrabens im Bereich von RWTH-Hauptgebäude und Super C beraten.

Weitere Themen der Bezirksvertreter sind unter anderem ein Bürgerantrag zur Aufstellung eines Bebauungsplans im Bereich Weyhestraße und das geplante Luisenhospital-Parkhaus im Bereich Boxgraben/Weberstraße/Mariabrunnstraße.

Auch der Ausschuss für Wirtschaft, Wissenschaft und europäische Angelegenheiten tagt am Mittwoch, Im Sitzungssaal von Haus Löwenstein geht es ab 17 Uhr unter anderem um Wissenschaftsmarketing und die Gewerbeflächenstrategie im Hinblick auf die kommende Städteregion.

Am Donnerstag kommt der Planungsausschuss um 17 Uhr im Sitzungssaal 170 des Verwaltungsgebäudes Marschiertor zusammen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Aufstellung eines Bebauungsplans für den Bereich Antoniusstraße/Büchel.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert