Alemannia zahlt die Parkhaus-Mieten nach

Von: Wolfgang Schumacher
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein dickes Probleme rund um das Alemannia-Parkhaus am neuen Tivoli ist vorerst vom Tisch: die ausstehende Mietzahlungen der Alemannia-GmbH an die städtische Parkhausgesellschaft Apag.

Am Donnerstag bestätigte Apag-Chef Hans-Peter Appel gegenüber den „Nachrichten”, dass er sich mit der Alemannia-Geschäftsleitung auf einen „Zahlungsplan” geeinigt habe.

Auf Nachfrage erklärte Appel, der auch im Aufsichtsrat der Alemannia-GmbH sitzt, das Thema sei „in den nächsten drei Monaten” erledigt.

Auch Alemannia-Geschäftsführer Fridhjof Kraemer bestätigte, mit Appel eine Vereinbarung getroffen zu haben, wollte sich aber zu Details nicht äußern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert