Aachen - Alemannia: Andreas Bornemann stellt sich vor

Alemannia: Andreas Bornemann stellt sich vor

Von: an
Letzte Aktualisierung:
time_bu13
Durch den Spielertunnel am Tivoli ist Andreas Bornemann bereits gegangen: Bei „Time 2 Talk” feiert der neue Sportdirektor am 29. Januar im Saalbau Kappertz seine Premiere. Foto: Wolfgang Plitzner

Aachen. Die Tivolikicker bereiten sich unter zyprischer Sonne auf die Rückrunde vor, die Arbeiten auf der Stadion-Baustelle werden wieder aufgenommen, und bei der ersten „Time-2-Talk”-Runde im Jahr 2009 wird über beide Themen ausführlich informiert.

Vier Tage vor dem Start in die zweite Serie mit dem Spiel in Wehen laden die „Nachrichten” zu dem Alemannia-Talk in den Saalbau Kappertz ein.

Dabei feiert der neue Sportdirektor Andreas Bornemann am Donnerstag, 29. Januar, seine Premiere bei „Time 2 Talk”. Der neue Manager stellt sich den Alemannia-Anhängern erstmals öffentlich vor und wird seine frischen Eindrücke von Mannschaft, Trainer und Umfeld skizzieren.

Natürlich ist auch Chefcoach Jürgen Seeberger wieder mit von der Partie. Der Fußballlehrer wird über das Trainingslager berichten und ein Fazit der Vorbereitung ziehen. Auch wird Jürgen Seeberger kommentieren, welche Rolle der - einzige - Neuzugang Jochen Seitz künftig spielen soll.

Eine feste Größe in Seebergers Planungen dürfte mittlerweile der aktuelle Kapitän Matthias Lehmann sein. Der Mittelfeldmann schildert aus der Perspektive des Teams, welches Saisonziel die Mannschaft realistisch anpeilen kann und ob die Vorfreude der Akteure auf das neue Stadion größer ist als die Trauer über den Abschied aus dem alten Tivoli.

Stichwort Stadion: Projektleiter Stephan van der Kooi wird in mehr als zwei Wochen im Saalbau Rothe Erde über den aktuellen Stand in Sachen Neubau berichten. Und was die Eintrittskarten für die kommende Spielzeit in neuer Umgebung angeht, wird Chris Ehlen, Berater Ticketing, umfassend informieren.

10 Jahre „Time 2 Talk”

Während der Countdown für die letzten Spiele im altehrwürdigen Tivoli läuft, ist ein Ende der beliebten „Nachrichten”-Aktion nicht abzusehen: Vielmehr geht die Gesprächsrunde „Time 2 Talk” in ihr zehntes Jahr. Dabei steht mit Achim Kaiser tatsächlich noch ein Mann der ersten Stunde auf der Bühne. Zusammen mit dem stellvertretenden AN-Chefredakteur Bernd Büttgens wird der Aachener Lokalchef auch in diesem Jahr die geplanten sechs Veranstaltungen moderieren.

„Time 2 Talk”: am 29. Januar um 19 Uhr im Saalbau Rothe Erde (Kappertz), Hüttenstraße 45-77. Der Eintritt ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert