Aachen - Abriss am Veltmanplatz sorgt für Durchblick

WirHier Freisteller

Abriss am Veltmanplatz sorgt für Durchblick

Letzte Aktualisierung:
4932806.jpg
Völlig neue Perspektive an der Ecke Kreuzherrenstraße/Veltmanplatz: Mit schwerem Gerät wird das ehemalige Wollforschungsinstitut abgerissen, und durch die entstandene Lücke fällt der Blick auf die Pfarrkirche Heilig Kreuz. Foto: Harald Krömer

Aachen. Völlig neue Perspektive an der Ecke Kreuzherrenstraße/Veltmanplatz: Mit schwerem Gerät wird das ehemalige Wollforschungsinstitut abgerissen, und durch die entstandene Lücke fällt der Blick auf die Pfarrkirche Heilig Kreuz. Investor Norbert Hermanns will hier nach dem Abriss ein exklusives Studentenwohnheim mit 170 Wohneinheiten auf sechs Etagen und 80 Tiefgaragen-Plätzen bauen.

 Ungewöhnlich ist das Raumkonzept der Aachener Architekten Kada-Wittfeld: Bei Bedarf können die kleinen Appartements zu größeren Wohnungen verbunden werden. Anwohner hatten die Baupläne kritisiert und im Herbst vorigen Jahres sogar eine Unterschriftenaktion gestartet. Sie fürchten, dass der „Partymeilen-Charakter des Viertels“ noch verstärkt wird und hätten lieber Wohnungen für Familien an dieser Stelle gesehen. Im Herbst 2014 sollen die ersten Appartements fertig sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (8)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert