Sing Kino Freisteller

Ab Montag wird Reichsweg umgebaut

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Am Montag beginnen die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Reichsweges. Auf 850 Metern zwischen Adalbertsteinweg und Stolberger Straße erhält die Straße eine neue Fahrbahndecke, Parkstreifen sowie Rad- und Gehwege. Auch Bäume werden neu gepflanzt.

Autofahrer können in den Reichsweg vom Adalbertsteinweg zunächst nicht mehr einfahren, da die Baustelle an der Einmündung beginnt.

Bis zum Abschluss der Bauarbeiten - voraussichtlich Oktober 2009 - dürfen nur Anlieger den Reichsweg befahren. Die Maßnahme kostet rund 1,4 Millionen Euro. Die Hauseigentümer werden gemäß Kommunalabgabengesetz NRW an den Kosten beteiligt.

Nähere Informationen gibt es auf einer Bürgerversammlung, die am Montag, 16. Februar, um 19 Uhr in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums beginnt. Auskunft in Sachen Anliegerbeiträge gibt es unter 0241/432-6023 oder per Email inge.schreiber@mail.aachen.de.

Seinen Namen trägt der Reichsweg übrigens, weil er bis zur französischen Besetzung zum Ende des 18. Jahrhunderts die südöstliche Grenze des „Aachener Reiches” zum Herzogtum Jülich - Amt Schönforst - markierte.

Das Ostviertel erhält in Kürze eine weitere Baustelle: Um Karneval herum beginnen die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes Rothe Erde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert