Radarfallen Blitzen Freisteller

Aachener Motive in Licht und Schatten

Von: Nadine Preller
Letzte Aktualisierung:
fotos_bu
Mit verborgenenen Aachener Winkeln und wertvollen städtebaulichen Details durch das neue Jahr: Andreas Herrmanns limitierter Foto-Kalender zeigt die Kaiserstadt aus unkonventioneller Perspektive. Foto: H. Krömer

Aachen. Ein gewisser Zauber muss Andreas Herrmann umgeben, wenn er zu seiner Kamera greift und durch die Linse schaut. Wie sonst könnte er beim Klick auf den Auslöser das scheinbar Unsichtbare sichtbar machen, das Offensichtliche in ein fremdes, rätselhaftes Licht tauchen.

13 magische Momente, teilt der Nachrichten-Fotograf mit der Öffentlichkeit: Hermanns elfter Fotokalender ist erschienen - handsigniert und in limitierter Auflage. Zum ersten Mal schmücken Schwarz-Weiß-Fotografien den Jahresbegleiter. „Gewisse Motive lassen sich noch eingehender, darstellen, wenn sie auf Licht und Schatten reduziert werden”, beschreibt der Künstler.

Nahezu magisch wirken die Bilder im Kalender: Neben einen verborgenen Winkel im Stadtpark reihen sich die feenhaft fließenden Tanzschritte der Akteure beim Schrittmacher-Festival. Ein Detail der Fassade des Stadttheaters erscheint in Licht und Schatten gehüllt gleich neben einem unkonventionellen Blickwinkel auf den Barbarossaleuchter im Dom.

Der Betrachter muss schon genau hinsehen, wenn er die entrückten Details aus der Aachener Welt den eigentlichen Plätzen zuordnen möchte. Im Altbekannten etwas Neues zu sehen, ist das Steckenpferd des Fotografen.

Selbst eingeklebt

Und dass jedes einzelne Bild zudem vom Fotografen höchstpersönlich eingeklebt, jede Seite handsigniert wurde, macht den Kalender noch einzigartiger - ein wahres Stück Künstlerseele eben.

Der neue Jahreskalender von „Nachrichten”-Fotograf Andreas Herrmann „Aachen 2011 - ein Kalender mit 13 Originalfotografien” (15 x 22 Zentimeter) ist in handsignierter und auf 150 Exemplare limitierter Künstlerauflage erhältlich für 45 Euro in der Buchhandlung Schmetz am Dom, Kleinmarschierstraße 5, bei Prisma Color, Kleinmarschierstraße 40, und im Aixcellent, Büchel 10.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert