bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Aachener Gesundheitspreis: Sport und Bewegung in den Fokus rücken

Letzte Aktualisierung:
7764499.jpg
Nicht nur Schulprojekte können mitmachen beim 4. Aachener Gesundheitspreis. Bürger, Initiativen, Vereine und Institutionen aus Stadt und Städteregion sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Foto: dpa

Aachen. Mit Sport, Spiel und Spaß aktiv die Gesundheit zu fördern: Das haben sich die Veranstalter der „Vital“-Aktivmesse, die am 6. und 7. September im Eurogress stattfinden wird, zum Ziel gesetzt. Das Eurogress hat in Kooperation mit der Barmer/GEK, Med-Aix Aachen und unserer Zeitung den 4. Aachener Gesundheitspreis ausgeschrieben.

Unter dem Motto „Sport ist die beste Prävention“ soll mit dem 3000 Euro dotierten Preis die sportliche Aktivität und das gesunde Leben in der Städteregion aktiv gefördert werden. „Der Aachener Gesundheitspreis ist unser Beitrag zur Gesundheitsförderung“, betont Kristina Wulf, Geschäftsführerin des Eurogress. „Bereits im vergangenen Jahr haben sich zahlreiche Einrichtungen beworben, die sich für die Entwicklung gesünderer Lebensweisen in Aachen und der Region stark machen“, so Wulf.

2013 gewannen die Gemeinschaftsgrundschule Vaalserquartier und die Gesamtschule Kohlscheid, wobei der Preis kein ausgewiesener Schulpreis ist, wie die Initiatoren immer wieder betonen.

Die Sorge um die Gesundheit bewegt alle Menschen. Volkskrankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Allergien oder Haltungsschäden nehmen zu. „Vorbeugen ist besser als heilen. Deswegen ist Gesundheit wichtiger denn je“, sind sich die Initiatoren einig. „Wir möchten mit dem Aachener Gesundheitpreis vor allem eines: Die Freude und den Spaß an Bewegung und gesunder Ernährung fördern. Kinder sehen heute zu viel fern und bewegen sich zu wenig“, berichtet Jury-Mitglied Ulla Schmidt. „Uns ist es wichtig, die Bedeutung von sportlicher Aktivität wieder mehr in das Bewusstsein der Menschen zu rücken und Anreize zu schaffen für mehr Mobilität im Alltag.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert