Aachen - Aachener CDU muss sich einen neuen Chef suchen

Aachener CDU muss sich einen neuen Chef suchen

Von: pep
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Aachener CDU wird sich wohl einen neuen Vorsitzenden suchen müssen. Kreisparteichef Armin Laschet wird in knapp vier Wochen auf dem Landesparteitag im Krefeld aller Voraussicht nach zum neuen Vorsitzenden der nordrhein-westfälischen CDU gewählt.

„Sollte ich am 30. Juni Landesvorsitzender werden, fehlt angesichts der Größe der Aufgabe die Zeit für die Führung der Aachener Kreispartei”, sagte Laschet.

Es dürfte also nach den Sommerferien einen außerordentlichen Kreisparteitag geben, auf dem über die neue Spitze entschieden wird. Spekuliert wurde darüber bereits seit längerem, offiziell hatte sich Laschet mit Erklärungen bislang jedoch zurückgehalten.

Hinter den Kulissen werden bereits potenzielle Kandidaten für den Spitzenjob der Aachener CDU genannt - darunter Landtagskandidatin Ulla Thönnissen und Ratsfrau Maike Schlick.

Auf die Frage, wer sein Nachfolger werden solle, sagte Laschet am Sonntag nur: „Woher wissen Sie, dass es ein Mann ist?”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert