Radarfallen Blitzen Freisteller

Aachener „Boys´ Day” bleibt wie er ist

Von: cnn
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der „Boys´ Day” soll von dem neu gestarteten Projekt „Neue Wege für Jungs” nicht beeinträchtigt werden.

Den „Boys´ Day” gibt es im Bereich Aachen Stadt bereits seit einigen Jahren parallel zum „Girls´ Day”. Eva Köhler hatte den „Boys´ Day” als private Aktion seinerzeit gestartet.

„Keinesfalls sollen andere Projekte verdrängt werden”, so Petra Pauli, Sprecherin der Projektgruppe „Neue Wege für Jungs”, auf Anfrage der „Nachrichten”. „Wir sind froh, wenn sich möglichst viele mit diesem Thema auseinander setzten und jedes Engagement in diese Richtung finden wir absolut unterstützenswert.”

Das neue Projekt richte sich an Jungen in der gesamten Städteregion über die Stadt Aachen hinaus. Das bundesweite Netzwerk werde vom der Bundesministerium für Familie und vom Europäischen Sozialfonds gefördert, stellt Petra Pauli klar.

Die „Neue Wege”-Projektgruppe wolle zusätzlich zu Betriebsbesuchen und eintägigen Schnupperpraktika Workshops für Jungen der Klassen fünf bis sieben anbieten. Dort sollen sich die Jungen mit dem traditionellen Rollenverständnis der Geschlechter auseinandersetzten und lernen, es zu hinterfragen. „In einem Haushaltsparcours lernen sie zum Beispiel, wie Hausarbeit funktioniert”, erklärt Petra Pauli.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert