Aachen ist für weihnachtlichen Besucheransturm gewappnet

Letzte Aktualisierung:
aseagbu
Die Aseag setzt auch den Long Wajong an den Adventssamstagen vermehrt ein, um den Besucheransturm zu bewältigen. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Was sich am vergangenen Wochenende bereits bewährt hat, wird auch am kommenden dritten Adventssamstag wieder umgesetzt.

Aseag und Apag wollen in Kooperation mit Polizei, anderen Parkhausbetreibern und dem Märkte- und Aktionskreis City (MAC) wieder mit zahlreichen Angeboten und Serviceleistungen den weihnachtlichen Besucherandrang in den Griff beklommen.

Demnach verstärkt die Aseag den Linienverkehr auf den wichtigen Achsen durch zusätzliche Fahrten oder größere Busse.

So wird an den verbleibenden Samstagen vor Weihnachten das Angebot auf den Linien 1, 2, 5, 11, 12, 14, 21, 22, 25, 33, 35, 45, 46, 47, 51 und 55 erweitert. Zudem ist die Fahrplanauskunft an den Samstagen von 10 bis 18.30 Uhr besetzt und unter 0241/16881 erreichbar.

Alle Jahre wieder - so auch in diesem Jahr - steht am Elisenbrunnen samstags von 10 bis 20.15 Uhr der Aseag-Gepäckbus zur kostenlosen Aufbewahrung von Einkäufen zur Verfügung.

Die Aseag gibt außerdem wieder einen Weihnachtsfahrplan für die Festtage und den Jahreswechsel heraus. Neben den im Fahrplan bekannt gegebenen Besonderheiten gilt an Heiligabend (mit früherem Betriebsschluss) und Silvester dieses Jahr der Samstagsfahrplan.

Am 1. und 2. Weihnachtstag sowie an Neujahr gilt der Sonntagsfahrplan mit späterem Betriebsbeginn am 1. Weihnachtstag und an Neujahr. Zwischen Elisenbrunnen und Brand sind an Heiligabend zusätzliche Busse mit Abfahrten um 19.28 Uhr, 20.28 Uhr und 21.28 Uhr jeweils ab Elisenbrunnen im Einsatz.

Der Weihnachtsfahrplan ist ab Mittwoch, 9. Dezember, in den Aseag-Bussen, in den Kunden-Centern am Bushof und in der Neuköllner Straße sowie ab Samstag, 12. Dezember, in allen Aseag-Vorverkaufsstellen kostenlos erhältlich.

Auch die Aachener Parkhausbetreiber setzen auf ihr bewährtes Verkehrskonzept. So sind an den Adventssamstagen an allen großen Kreuzungen (Bastei, Hansemannplatz, Theaterstraße/ Borngasse, Ponttor, An der Schanz) Parkanweiser im Einsatz, die die Autofahrer über die aktuelle Parksituation informieren.

Der Leitstand der Apag bildet ein Infozentrum, das mit allen anderen Parkhäusern ständig im Kontakt steht und ebenfalls mit der Leitstelle von Polizei und Aseag kommuniziert. Die Parksituation kann zudem unter 0241/16888888 abgerufen werden.

Zusätzlich werden Verkehrsmitarbeiter vor den Parkhäusern in der Couvenstraße, an der Neupforte, am Kaiserplatz sowie in Groß- und Kleinkölnstraße eingesetzt, die als Ansprechpartner für einen reibungslosen Verkehrsfluss sorgen werden.

Als besonderen Service bieten Aseag und Apag auch am Samstag kostenlose Busfahrten für Kunden des Parkhauses Lagerhausstraße an: Gegen Vorlage des Parktickets können an diesen Tagen zwei Erwachsene und drei Kinder unter 15 Jahren alle Aseag-Linien in Richtung Elisenbrunnen und zurück kostenlos nutzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert