Radarfallen Blitzen Freisteller

91-Jährige schwer verletzt: Wichtiger Zeuge gesucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Polizeiwagen Unfall Polizeiauto Foto Stephan Jansen dpa
Das Aachener Verkehrskommissariat sucht nach dem Fahrer oder der Fahrerin eines VW Polo mit belgischem Kennzeichen. Das Fahrzeug hatte am Sonntag, 9. März, eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt. Symbolfoto: dpa

Aachen. Die Suche geht weiter: Knapp vier Wochen nach dem schweren Verkehrsunfall auf der Eupener Straße (9. März), bei dem eine 91-jährige Frau angefahren wurde, fahndet das Aachener Verkehrskommissariat noch immer nach dem flüchtigen Unfallfahrer. Mittlerweile gibt es jedoch Hinweise, die Licht ins Dunkel bringen könnten.

Der Fahrer oder die Fahrerin des Autos setzte die Fahrt fort, ohne sich um die schwer verletzte Seniorin zu kümmern. Dabei schleifte er den Einkaufstrolly der Frau noch ein Stück unter dem Fahrzeug mit. Die 91-Jährige musste operiert werden und befand sich nach Angaben der Polizei noch bis Anfang dieser Woche in stationärer Behandlung im Krankenhaus. Die Angehörigen der Verletzten haben mittlerweile eine Belohnung ausgesetzt für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen.

Die Ermittlungen der Polizei haben bislang ergeben, dass es sich bei dem Unfallfahrzeug um ein Auto der Marke VW, Typ Polo III T6N, Baujahr zwischen 1994 und 1999, mit belgischem Kennzeichen handelte.

Aufgrund des Presseaufrufes meldete sich eine Zeugin bei der Polizei, die beobachtet hatte, dass der mutmaßliche Unfallfahrer kurz nach dem Unfall durch den Fahrer eines silbernen VW Golf angesprochen wurde. Dieser soll den Fahrer des VW Polo mit belgischem Kennzeichen auf den mitgeschleiften Trolly aufmerksam gemacht haben und wird gebeten, sich dringend bei der Polizei unter der Rufnummer 0241/ 9577- 42101 oder 0241/ 9577- 0 (außerhalb der Bürozeiten) zu melden. Er könnte ein wichtiger Zeuge sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert