Aachen - 82-Jähriger stirbt nach Sturz im Bus

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

82-Jähriger stirbt nach Sturz im Bus

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein 82-jähriger Mann, der am Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der Trierer Straße in einem Bus gestürzt war, ist am Sonntag an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Gegen 11 Uhr hatte eine 38-jährige Frau aus Alsdorf mit ihrem Auto die Trierer Straße in Richtung Aachen befahren. An der Einmündung Albert-Maas-Straße bog sie nach rechts ab, ohne auf den Vorrang des rechts neben ihr fahrenden Linienbusses zu achten.

Um nicht mit dem abbiegenden Fahrzeug der Frau zu kollidieren, machte der Busfahrer eine Vollbremsung. Dadurch wurden im Bus zwei Fahrgäste verletzt. Eine 66-jährige Frau verletzte sich leicht, der 82-jährige Mann stürzte im Mittelgang zu Boden. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Die 38-jährige Autofahrerin hielt nach dem Abbiegevorgang ihr Fahrzeug kurz an, setzt jedoch dann ihre Fahrt fort, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern. Ein Verfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht wurde eingeleitet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert