80 rasante Runden übers Kopfsteinpflaster

Von: Martina Stöhr
Letzte Aktualisierung:
Auf der einen Seite die Zuscha
Auf der einen Seite die Zuschauer, auf der anderen Seite speisende Restaurantgäste: Dazwischen drehen die Radsportler ihre rasanten Runden übers Kopfsteinpflaster. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Mit einem Affenzahn rasen die Radrennfahrer um die engen Kurven und bringen dabei die Zuschauer zum Staunen. „Es macht Spaß, den Jungs zuzugucken”, meint Radrennliebhaber Christian Drößler. „Dahinter steckt eine brutale Kraft. Das ist schon beeindruckend.” Selbst mitfahren möchte er aber nicht.

„Ich weiß, wie viel Training dahinter steckt”, sagt er. Und so begnügt er sich, zuzusehen, wie die Sportler Runde um Runde drehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert